Inhalt

Krankenversicherung der Rentner

Internationale Sachverhalte

Um Mitglied in der deutschen Krankenversicherung der Rentner zu werden, müssen Sie unter anderem eine bestimmte Vorversicherungszeit erfüllt haben. Diese können Sie auch durch die Zusammenrechnung Ihrer deutschen Zeiten mit Zeiten in der Krankenversicherungen der anderen EU Mitgliedstaaten, der EWR-Staaten (Island, Lichtenstein, Norwegen) und der Schweiz sowie Mazedoniens, Tunesiens oder der Türkei erfüllen.

Rentner in Deutschland

Die Krankenversicherung der Rentner (KVdR) ist eine Pflichtversicherung. Sie versichert Rentner und Rentenantragsteller, die in Deutschland leben, wenn sie für eine bestimmte Dauer Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung waren (so genannte Vorversicherungszeit).

Wer in der KVdR pflichtversichert ist, ist zugleich in der Pflegeversicherung der Rentner (PVdR) pflichtversichert.

Rentner, die nicht krankenversicherungspflichtig sind, sondern freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse oder bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen versichert sind, können auf Antrag von ihrem Rentenversicherungsträger einen Beitragszuschuss erhalten.

Rentner im Ausland

Versicherungspflicht in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

Personen, die im Ausland leben und eine deutsche Rente beziehen oder beantragt haben, sind in aller Regel nicht versicherungspflichtig in der deutschen Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner (KVdR und PVdR). Ausnahmen können sich aufgrund des internationalen Sozialversicherungsrechts ergeben.

Die Folgen einer Wohnsitzverlegung sind davon abhängig, in welchen ausländischen Staat ein Rentner verzieht. Das ist maßgebend für die künftige Kranken- und Pflegeversicherung des Rentners:

  • Bei Wohnsitzverlegung in einen anderen Mitgliedstaat bleibt der Bezieher allein einer deutschen Rente (Einfachrentner) weiterhin in der deutschen KVdR und PVdR pflichtversichert.
  • Bezieht er aber darüber hinaus auch eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung seines Wohnstaates (Mehrfachrentner), endet die deutsche Pflicht-KVdR/PVdR.
  • Zieht er nach Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien, der Türkei oder Tunesien, bleibt der Bezieher allein einer deutschen Rente (Einfachrentner) in der Regel zwar weiterhin in der deutschen KVdR pflichtversichert. Die bisherige PVdR endet jedoch aufgrund der Wohnsitzverlegung.

Bezieht der Rentner auch eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung seines neuen Wohnstaates (Mehrfachrentner), enden sowohl die deutsche Pflicht-KVdR als auch die PVdR aufgrund der Wohnsitzverlegung.

AchtungDie Entscheidung, ob Versicherungspflicht in der deutschen Kranken- und Pflegeversicherung besteht, trifft die zuständige deutsche Kranken- und Pflegekasse. Weitere Information gibt es bei der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung-Ausland.

Zuschuss zu einer freiwilligen oder privaten Krankenversicherung

Rentner, die im Ausland leben, erhalten in der Regel keinen Zuschuss zu ihrer freiwilligen oder privaten Krankenversicherung. Ausnahmen können sich aufgrund internationalen Sozialversicherungsrechts ergeben.

Bei Aufenthalt in

  • einem Mitgliedstaat oder
  • Australien, Bosnien-Herzegowina, Chile, Israel, Japan, Kanada und Quebec, der Republik Korea, dem Kosovo, Marokko, Mazedonien, Montenegro, Serbien, der Türkei, Tunesien, Uruguay und den USA

kann auf Antrag für Deutsche und bestimmte andere Staatsangehörige ein Zuschuss in Betracht kommen. Dies ist aber nur möglich bei einer freiwilligen oder privaten Krankenversicherung, die der deutschen Aufsicht oder der Aufsicht eines Mitgliedstaates unterliegt.

Ein Zuschuss steht nicht zu für Zeiten, in denen der Rentner in der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert ist. Seit dem 1.5.2007 gilt dieser Ausschluss auch dann, wenn in einer ausländischen gesetzlichen Krankenversicherung Versicherungspflicht besteht.

Weitere Informaionen finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland (DVKA):

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.