Inhalt

Keine Rente ohne Antrag

Unser aktueller Rententipp

Foto: Ein Mann und eine Frau beschäftigen sich gemeinsam mit der Kontenklärung
icon_zoom

Eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung wird nicht automatisch geleistet - sie muss beantragt werden. Wer also in Rente gehen möchte, sollte rechtzeitig vorher einen Antrag stellen und dabei die notwendigen Unterlagen einreichen. Empfohlen wird, den Rentenantrag etwa drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn zu stellen. Wird der Antrag zu spät gestellt, können Rentenleistungen für zurückliegende Monate nicht nachgezahlt werden!

Den Rentenantrag nehmen die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung, aber auch Versichertenälteste sowie die Versicherungsämter der Städte und Gemeinden entgegen. Alle Ansprechpartner helfen nach vorheriger Terminvereinbarung auch gern beim Ausfüllen der Formulare.

Bei Fragen erreichen Sie die Deutsche Rentenversicherung auch unter der Service-Nr. 0800 1000 4800 oder hier im Internet.

Stand: November 2017

Möchten Sie ...

Hände auf Tastatur
... regelmäßig über Aktuelles, neue Publikationen oder wichtige Termine rund um die gesetzliche Rentenversicherung informiert werden? Dann melden Sie sich doch bei unserem Newsletter "Rentenversicherung Aktuell" an:

zur Newsletter-Anmeldung

Weitere Informationen

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.