Inhalt

Sozialmedizin

Aufgabenschwerpunkt in der Rentenversicherung

Foto: Frau sitzt auf einer Bank und schreibt etwas

Die Sozialmedizin befasst sich mit den Aus- und Wechselwirkungen von Gesundheit und Krankheit auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Im Unterschied zur Mehrzahl der klassischen, überwiegend diagnostisch/therapeutisch ausgerichteten medizinischen Fächer verfolgt die Sozialmedizin einen über die Individualmedizin hinausgehenden bevölkerungsbezogenen Ansatz.

Aufgabenschwerpunkte der Sozialmedizin in der Rentenversicherung sind beispielsweise Strategien zur Bewältigung krankheitsbedingter Leistungseinschränkungen und Strategien zur Reintegration des Versicherten in die Gesellschaft und das Erwerbsleben. Die Wiederherstellung und Sicherung der Teilhabe des Versicherten erfolgt unter anderem durch Leistungen zur medizinischen Rehabilitation. Neben der Rehabilitation ist die Beurteilung und Begutachtung der Leistungsfähigkeit ein weiterer sozialmedizinischer Schwerpunkt.

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.