Inhalt

Prävention - Nachsorge - Selbsthilfe

Breites Spektrum an Angeboten

Foto: Joggen

Prävention

Steigende Anforderungen im Beruf und die Zunahme chronischer Erkrankungen lassen viele Menschen daran zweifeln, bis ins Rentenalter berufstätig sein zu können. Oftmals werden leichtere Beschwerden ignoriert oder zu spät angegangen. Daraus können sich ernste Erkrankungen entwickeln. Um dem vorzubeugen, bietet die gesetzliche Rentenversicherung auch ein Spektrum präventiver Leistungen an.

Nachsorge

Auch nach Abschluss der ambulanten oder stationären medizinischen Rehabilitation können weitere Leistungen in Betracht kommen, um die Rehabilitationsergebnisse zu sichern, zu festigen und zu ergänzen. Die Träger der Deutschen Rentenversicherung bieten hierzu verschiedene Nachsorge-Programme und ergänzende Leistungen an, die wohnortnah und berufsbegleitend durchgeführt werden können.

Selbsthilfe

In Selbsthilfegruppen finden sich Menschen zusammen, die selbst von einer Krankheit betroffen oder Angehörige von Betroffenen sind. Ziel der Arbeit in der Gruppe ist die gegenseitige Hilfe. Die Mitglieder können hier ihre Erfahrungen austauschen. Sie lernen dabei, ihre eigenen Kräfte zu entdecken und zu stärken. So können die Einzelnen leichter mit den Folgen ihrer Krankheit im Alltag umgehen. Damit wird ihre Lebenslage verbessert. Durch den Kontakt zur Gruppe können Vereinsamung und Ausgrenzung verhindert werden.

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.