Inhalt

Qualitätssicherung bei Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA)

Die Rehabilitation hat für die Rentenversicherung aufgrund ihrer Zielstellung von Anfang an einen hohen Stellenwert gehabt. Dies gilt auch für die berufliche Rehabilitation, die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA). Der hohe Stellenwert ist an einem langjährigen Engagement der Rentenversicherung im Bereich LTA erkennbar. So wurden beispielsweise im Rahmen der Reha-Kommission Berufsförderung bereits 1997 Empfehlungen zur Weiterentwicklung der beruflichen Rehabilitation in der gesetzlichen Rentenversicherung erarbeitet.

Seit 2004 liegt das Rahmenkonzept der Rentenversicherung zur „Qualitätssicherung bei Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“ vor. Insgesamt konzentrieren sich die Qualitätssicherungsaktivitäten bei LTA gegenwärtig auf den Bereich der beruflichen Bildungsleistungen, d. h. Maßnahmen zur Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung und Integration.

Downloads zum Thema:

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.