Inhalt

Indikationsspezifische Konzepte

Die Kommission zur Weiterentwicklung der Rehabilitation in der gesetzlichen Rentenversicherung hat 1991 Konzepte für eine Vielzahl von Indikationen entwickelt:

  • Krankheiten des Skeletts, der Muskeln und des Bindegewebes
  • Krankheiten des Kreislaufsystems
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Stoffwechsels
  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Neubildungen
  • Substanzabhängigkeit
  • psychiatrisch-psychotherapeutische Rehabilitation
  • psychische und psychosomatische Störungen und
  • neurologischen Erkrankungen.

Ferner hat der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger 1998 indikationsspezifische Konzepte zur medizinischen Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen in der gesetzlichen Rentenversicherung vorgelegt. Die folgenden Indiaktionen wurden berücksichtigt:

  • Adipositas mit Folgestörungen
  • Asthma bronchiale
  • Diabetes mellitus Typ I
  • Mukoviszidose
  • Neurodermitis constitutionalis und
  • Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane

Zu den Konzepten...

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.