Inhalt

Aktuelles

Newsletter

Der Newsletter Reha-Wissenschaften informiert Sie über aktuelle Entwicklungen, Projekte, Publikationen und Termine aus dem Bereich Rehabilitationswissenschaften.

Veranstaltungsübersicht

9.-11.3.2017

17. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DENbM), Hamburg

Thema: Klasse statt Masse - wider die wertlose Wissenschaft

weitere Informationen

20.-22.3.2017

26. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 2017, Frankfurt/M.

Thema: Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung

weitere Informationen

30.4.-4.5.2017

11th International Society of Physical & Rehabilitation Medicine (ISPRM) World Congress in Buenos Aires, Argentinien

weitere Informationen

24.-27.5.2017

14th Congress of the European Forum for Research in Rehabilitation (EFRR), Glasgow
Theme: “Working in partnership across boundaries”

weitere Informationen

22.-24.6.2017

25. Jahrestagung der Gesellschaft für Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (GRVS e.V.), Bad Neuenahr-Ahrweiler

Thema: Rehabilitation 4.0 - individualisiert, flexibel, integriert und smart?

weitere Informationen

29.-30.6.2017

Tagung: „Aktuelle Gesundheitsforschung: Altern – Gesundheit – Gerechtigkeit“, Bremen

weitere Informationen

14.-18.8.2017

19. Weltkongress für Psycho-Onkologie, Berlin

Theme: Cancer throughout the Lifespan – addressing the psychosocial needs of diverse populations

weitere Informationen

19.-20.10.2017

Bundeskongress der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG), Kassel

Thema: Soziale Arbeit im Gesundheitswesen: Teilhabe sozial denken und gestalten

weitere Informationen


Förderpreise

Zur Zeit liegen uns keine Ausschreibungen vor.

Publikationen und Tagungsdokumentationen

Versorgungsnahe Forschung - Projektübergreifende Analyse des Förderschwerpunkts und Dissemination der Projektergebnisse

Im Dezember 2013 wurde die Prognos AG vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Abstimmung mit den weiteren Förderern mit der projektübergreifenden Begleituntersuchung des Förderschwerpunkts "Versorgungsnahe Forschung - Chronische Krankheiten und Patientenorientierung" sowie der Unterstützung der Dissemination von Projektergebnissen beauftragt. Es wurden einerseits die Förderaktivitäten mit dem Ziel untersucht, Hinweise zur Weiterentwicklung der Förderung im Bereich der versorgungsnahen Forschung zu sammeln. Andererseits wurden durch verschiedene Ansätze (Umsetzungsbegleitung, Umsetzungsworkshop, Erstellung von Leitfäden) der Transfer von Forschungsergebnissen in die Versorgungspraxis begleitet und unterstützt.

Im Rahmen dieses Auftrags hat die Prognos AG die folgenden Dokumente erstellt:

Die Broschüre sowie die Leitfäden können kostenfrei über folgende E-Mail bestellt werden: reha-wissenschaften@drv-bund.de

Reha-Bericht 2015 der Deutschen Rentenversicherung erschienen

Mit dem Reha-Bericht 2015 stellt die Deutsche Rentenversicherung wieder die wichtigsten aktuellen Daten und Fakten zur Rehabilitation der Rentenversicherung zusammen. Ziel ist, das Leistungsgeschehen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation transparent und nachvollziehbar aufzuzeigen. Der Bericht schreibt die Kapitel zu Umfang und Struktur der medizinischen und beruflichen Rehabilitation sowie zu den Aufwendungen für Rehabilitation fort. Grundlage bilden zum einen die jährlich erhobenen Routinedaten mit dem Schwerpunkt auf dem Jahr 2014. Zum anderen stellt der vorliegende Reha-Bericht auch wieder Daten der Reha-Qualitätssicherung zu Prozess und Ergebnis der Reha-Leistungen dar.

Neben der aktuellen Entwicklung der Rehabilitation der Rentenversicherung in Zahlen lenkt der Reha-Bericht 2015 den Blick auch auf inhaltliche Weiterentwicklungen in den Bereichen Recht und Politik, Reha-Qualitätssicherung, Sozialmedizin und Reha-Forschung.

Zwei Themen werden vertieft behandelt:

  • Orthopädische Rehabilitation: Unterschiede zwischen deutschen und ausländischen Versicherten
  • Medizinische Rehabilitation bei koronarer Herzkrankheit und Herzinfarkt

Der „Reha-Bericht 2015 der Deutschen Rentenversicherung“ steht als Download zur Verfügung und kann auch kostenlos bei der Deutschen Rentenversicherung Bund bestellt werden.

Zum Reha-Bericht 2015

Wegweiser Medizinische Rehabilitation für Migranten

Das Projekt MiMi-Reha: Implementierung und Evaluation eines Info-Angebotes für MigrantInnen zur medizinischen Reha auf Basis der "MiMi-Kampagnentechnologie" wird derzeit durch die Deutsche Rentenversicherung Bund und Nord gefördert. Im Zuge des Projekts entwickelte das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und mit Unterstützung der Deutschen Rentenversicherung einen in drei Sprachen vorliegenden Wegweiser zur medizinischen Rehabilitation (deutsch, russisch, türkisch). Der Wegweiser enthält wichtige Informationen rund um das Thema medizinische Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung, zur Antragstellung, zur Reha-Finanzierung und Reha-Ablauf. Darüber hinaus werden Adressen für weiterführende Informationen aufgeführt.

Zum Wegweiser

Zum Forschungsprojekt

Das European Health Forum Gastein hat am 2. Oktober 2015 das Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. mit dem mit 10.000 Euro dotierten European Health Award für sein Projekt "Gesundheit mit Migranten für Migranten in Europa (MiMi)" ausgezeichnet. Mit seinem auf zwei Säulen basierenden Konzept hat MiMi die Jury überzeugt. Dabei konnte sich MiMi gegen fünf europäische Projekte durchsetzen. Der Preis würdigt grenzüberschreitende Kooperationen, die zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit und des Gesundheitswesens in Europa beitragen.

Zum European Health Award 2015

Arbeitsbuch Reha-Ziele - Zielvereinbarungen in der medizinischen Rehabilitation

Die Vereinbarung von Reha-Zielen zwischen Behandelnden und RehabilitandInnen gilt als zentraler Bestandteil der medizinischen Rehabilitation und einer patientenorientierten Behandlung (siehe Rahmenkonzept der medizinischen Rehabilitation). Es wurde ein Arbeitsbuch erarbeitet, das eine konsequente Zielorientierung in der Reha-Praxis erleichtert. Dieses Arbeitsbuch Reha-Ziele - Zielvereinbarungen in der medizinischen Rehabilitation liegt als Print- und Online-Version vor. Das Online-Angebot www.reha-ziele.de enthält mehr Informationen als die Print-Version. Es bietet zusätzliche Praxisbeispiele an und beschreibt einzelne Arbeitsschritte im Projektverlauf.

Das Arbeitsbuch steht als Download zur Verfügung und kann auch kostenlos bei der Deutschen Rentenversicherung Bund bestellt werden.

Link zum Arbeitsbuch Reha-Ziele

Online-Angebot www.reha-ziele.de