Inhalt

GeniAL - Generationenmanagement im Arbeitsleben

Wie verändert sich die Zahl der Personen im erwerbsfähigen Alter im Land Brandenburg zwischen 2006 und 2025? 

In diesem Zeitraum wird sich die Zahl der Personen im erwerbsfähigen Alter um rund 21,6 % bzw. um rund 396.000 Personen reduzieren. Dabei wird die Altersgruppe der 15- bis 44-Jährigen um rund 390.000 Personen abnehmen und die Altersgruppe der 55- bis 66-Jährigen um rund 141.000 Personen zunehmen. Um den sich abzeichnenden Nachwuchskräftemangel auszugleichen, werden die älteren Arbeitnehmer länger arbeiten müssen. Eine sinnvolle Personalplanung muss sich daher besonders den Herausforderungen einer alternden Belegschaft stellen.

Den demografischen Wandel betrieblich gestalten 

  • Was bedeutet die Bevölkerungsentwicklung und der damit verbundene regionale Strukturwandel für Ihr Unternehmen? 
  • Wie kann Ihr Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit auch bei alternder Belegschaft erhalten? 
  • Welche staatlichen Stellen und regionalen Akteure unterstützen Sie dabei?

Wir helfen Ihnen weiter!

Generationenmanagement im Arbeitsleben 

Die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg bietet Ihnen dazu eine intensive Beratung an. 

Foto: Ein Mann und eine Frau beschäftigen sich gemeinsam mit der Kontenklärung Unsere Beraterinnen und Berater geben Ihnen Hinweise, wie Sie Ihr Unternehmen auf die demografischen Veränderungen einstellen und dadurch dessen Wettbewerbsfähigkeit auch mit einer älter werdenden Belegschaft erhalten können. 

Das Angebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen in Berlin und Brandenburg.

  • Sie erfahren, was der demographische Wandel in Ihrer Region konkret für Ihren Betrieb bedeutet.
  • Sie erkennen, wo im Umgang mit einer alternden Belegschaft noch Handlungsbedarf besteht.
  • Sie können dadurch die Arbeitsplätze einem alters- und alternsgerechten Arbeiten anpassen.
  • Sie können die Vernetzung der Beraterinnen und Berater mit anderen Sozialversicherungsträgern nutzen.
  • Das Beratungsangebot ist kostenlos.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung!
Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg

Telefon: 030 3002-1557, 030 3002 1558
E-Mail: firmenservice@drv-berlin-brandenburg.de

Auskunfts- und Beratungsstellen mit GeniAL-Beratung 


Auskunfts- und Beratungsstelle Cottbus
Thiemstraße 125, 03050 Cottbus
Telefon: 0355 4789–101, -112, -118, -120, -173

Auskunfts- und Beratungsstelle Frankfurt (Oder)
Bertha-von-Suttner-Straße 1, 15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 551-1804

Auskunfts- und Beratungsstelle Potsdam
Friedrich-Ebert-Straße 113, 14467 Potsdam
Telefon: 0331 2301-203, -204, -205

Auskunfts- und Beratungsstelle Königs Wusterhausen
Maxim-Gorki-Straße 2, 15711 Königs Wusterhausen
Telefon: 033 75 2412-14

Auskunfts- und Beratungsstelle Fürstenwalde
Domstraße 4 (Rathaus-Center), 15517 Fürstenwalde
Telefon: 033 61 59 636-13

Auskunfts- und Beratungsstelle Berlin-Charlottenburg
Knobelsdorffstraße 92, 14059 Berlin
Telefon: 030 3002-1820

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.