Inhalt

Selbstverwaltung

Demokratisch kontrollierte Verwaltung

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover ist, wie auch die deutschen Hochschulen, eine öffentliche Einrichtung mit Selbstverwaltung. Ihr oberstes Kontrollgremium ist die Vertreterversammlung. Sie wird alle sechs Jahre neu aus Versicherten- und Arbeitgebervertretern gewählt. Die Versammlung wählt den Vorstand, der die Verwaltungspolitik der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover bestimmt. Um die laufende Verwaltung kümmert sich die Geschäftsführung.

Selbstverwaltung losgelöst von staatlicher Reglementierung ist das Organisationsprinzip. Sie ermöglicht öffentlichen Einrichtungen ein hohes Maß an gleichberechtigter Mitbestimmung und eine von vorgesetzten Stellen unabhängige Organisation. Die deutschen Hochschulen sind beispielsweise ebenso selbstverwaltete Institutionen wie die Rentenversicherungsträger und Krankenkassen.

Weitere Informationen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.