Inhalt

Post zur Sozialwahl: Die Wahlunterlagen sind da!

Wie es jetzt weiter geht

Wahlunterlagen für die Sozialwahl 2017

Ende April machten sich die Wahlunterlagen auf den Weg in den Briefkästen von über 51 Millionen Beitragszahlern und Rentenempfängern. Es ist auch möglich, dass Sie zwei Wahlbriefe erhalten haben - einmal von Ihrer Rentenversicherung und einmal von Ihrer Krankenversicherung. Bei beiden Trägern sind Sie wahlberechtigt. Sie dürfen daher zwei Stimmzettel ausfüllen.

Mitbestimmung über das Rentenparlament

Für die Deutsche Rentenversicherung Bund und die Deutsche Rentenversicherung Saarland wird eine Vertretersammlung (Parlament) gewählt. Sie ist paritätisch besetzt, das bedeutet, sie besteht zu gleichen Teilen aus Vertretern der Versicherten und Rentenempfänger sowie aus Vertretern der Arbeitgeber.

Die gewählten Vertreter treffen bei der Rentenversicherung alle Grundsatzentscheidungen. Sie beschließen die Haushalte und haben ein entscheidendes Mitspracherecht beim Leistungsangebot, etwa bei spezialisierten Reha-Leistungen der Rentenversicherung, zum Beispiel wie eine Klinik ausgestattet oder wer Chefarzt wird. Zusätzlich wählt die Vertreterversammlung auch die rund 2600 ehrenamtlichen Versichertenberater. An diese können Sie sich jederzeit kostenlos wenden.

Achtung, roter Umschlag!

Die Wahlunterlagen müssen bis zum 31. Mai 2017 bei dem jeweiligen Sozialversicherungsträger eingehen. Dabei zählt nicht der Poststempel, sondern das tatsächliche Datum des Eintreffens.

Dann kann es los gehen: Informieren Sie sich über die Programme der einzelnen Listen und setzen Ihr Kreuz. Ihre Wahlunterlagen bestehen aus:

  • einem Merkblatt mit den wichtigsten Informationen,
  • einem Stimmzettel
  • und einem roten Briefumschlag.

Pro Stimmzettel dürfen Sie ein Kreuzchen machen, ansonsten ist die Stimme ungültig. Den Wahlumschlag, mit jeweils nur einem Stimmzettel, können Sie dann portofrei an die Versicherungsträger zurücksenden. Dazu können Sie jeden Briefkasten der Deutschen Post nutzen. Und denken Sie an den roten Umschlag, denn nur dann ist der Stimmzettel gültig.

"Julia" erklärt Ihnen in einem kurzen Video was es mit den Wahlunterlagen auf sich hat und was Sie beachten sollten: Zum Video

Unsere Wahlhilfe für Sie:

Was genau ist die Selbstverwaltung?

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Der Film zum Thema ...

Ein Videoclip zur Selbstverwaltung und Informationen rund um die Sozialwahl 2017.

Meine schnelle Frage zur Sozialwahl ...

Ob per Mail oder per Telefon - wir beantworten Ihnen gern Ihre Fragen zu Selbstverwaltung und Sozialwahl.