Inhalt

Wahlen zur Sozialversicherung 2017

Logo der Sozialwahlen 2017. Text Sozialwahl 2017 für Rente und Gesundheit mit einem roten Umschlag und einem angedeuteten Gesicht, das lacht.







Bei der Sozialwahl am 31. Mai 2017 haben Versicherte und Arbeitgeber ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Selbstverwaltungsgremien der Rentenversicherung bestimmt.

Bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen wurde die Vertreterversammlung neu gewählt. Die konstituierende Sitzung findet am 27. Oktober 2017 in Frankfurt am Main statt.

Öffentliche Bekanntmachung des Wahlergebnisses der zwölften Wahl zur Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Hessen

Der Wahlausschuss für die Durchführung der Wahl zur Vertreterversammlung bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen hat in seiner Sitzung am 22.12.2016 die folgenden Feststellungen getroffen:

1) Der Wahlausschuss hat gemäß § 28 Abs. 2 SVWO festgestellt, dass eine Wahlhandlung nicht stattfindet, da in der Sitzung des Wahlausschusses vom 22.12.2016 für die Wählergruppen der Versicherten sowie der Arbeitgebervertreter nur jeweils eine Liste eingereicht und zugelassen wurde.

2) Der Wahlausschuss hat gemäß § 46 Abs. 3 SGB IV i. V. m. § 28 Abs. 3 SVWO festgestellt, dass die in den zugelassenen Listen genannten und nachstehend aufgeführten Bewerber mit Ablauf des Wahltages (31.05.2017) als gewählt gelten.

Das Wahlergebnis wird hiermit gemäß §§ 28 Abs. 2, 61 und 88 SVWO öffentlich bekannt gegeben.

Wahlergebnis zur Sozialwahl 2017 für die Deutsche Rentenversicherung Hessen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Mit Schwung in die Zukunft!

Gruppenbild für die Landing-Page der Deutschen Rentenversicherung Hessen

Mach dir ein Bild von uns und erfahre mehr zu den Ausbildungszweigen und dem Bewerbungsverfahren auf unserem neuen Internetauftritt für Nachwuchskräfte.

Familienfreundliches Unternehmen

Foto: Birgit Büttner, Mitglied der Geschäftsführung der Deutschen Rentenversicherung Hessen, nimmt die Charta "Beruf und Pflege vereinbaren" vom hessischen Sozialminister Stefan Grüttner entgegen.

Die Deutsche Rentenversicherung Hessen bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viele Möglichkeiten, Beruf und Familie sowie Beruf und Pflege zu vereinbaren. Dazu gehören eine flexible Arbeitszeitgestaltung, variable Teilzeitmodelle und Telearbeitsplätze.

Durch das audit berufundfamilie sowie die Charta "Beruf und Pflege" entwickelt sich die Deutsche Rentenversicherung Hessen stetig weiter und baut ihre Leistungen als familienfreundlicher Arbeitgeber aus.

Audit Beruf und Familie