Inhalt

Weltverbrauchertag:

Guter Rat auf einen Blick

Erscheinungsdatum: 14.03.2017

Ob persönlich, telefonisch oder elektronisch – das neutrale Informationsangebot der Deutschen Rentenversicherung zu „Rente, Rehabilitation und Altersvorsorge“ ist vielfältig und kostenlos. Hierauf weist die Deutsche Rentenversicherung Rheinland anlässlich des morgigen Weltverbrauchertages hin.

www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de

Die Services können im Gesamtpaket 24 Stunden im Internet abgerufen werden. Der Non-Stop-Kundendienst ist so gestaltet, dass Informationen leicht zu finden und zu verstehen sind. Mit dem Internetangebot lässt sich so manche Beratungslücke schon durch einen Klick schließen.

Kostenloses Bürgertelefon

Wer eine Kurzauskunft in Sachen Rente, Rehabilitation oder Altersvorsorge wünscht, kann sich unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 1000 48013 an das Bürgertelefon wenden. Es ist von morgens 7.30 Uhr bis abends 19.30 Uhr und freitags bis 15.30 Uhr zu erreichen.

Service-Zentren und Versichertenälteste

Kunden, die eher das Vier-Augen-Gespräch schätzen, sind in einem der 13 Service-Zentren richtig. Oder sie wenden sich an einen der 80 Versichertenältesten. Diese ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unterstützen beim Beschaffen von Unterlagen und beim Ausfüllen eines Renten-oder Rehaantrags. Adressen gibt es im Internet und am Bürgertelefon.

Firmenservice

Ein spezielles Angebot für Unternehmen ist der Firmenservice. ‚Rente und Altersvorsorge’ ,Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter’ sowie ‚Beiträge und Meldungen zur Sozialversicherung’ – das sind die drei großen Themen, bei denen der Fir-menservice helfen kann. Arbeitgeber und deren Belegschaft, Steuerberater, Werks- und Betriebsärzte sowie Personalräte sind die Zielgruppe für dieses Beratungsangebot unter der Telefonnummer 0800 1000 453 in der  Zeit von 9 bis 15 Uhr oder per E-Mail unter firmenservice@deutsche-rentenversicherung.de.

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland mit Hauptsitz in Düsseldorf zahlt monatlich rund 1,34 Millionen Renten. Mit ihrem Beratungsnetz ist sie in allen Fragen der Altersvorsorge und Rehabilitation regionaler Ansprechpartner in den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf, als Verbindungsstelle zu Belgien, Chile, Israel, Spanien, und Uruguay auch bundesweit. Darüber hinaus ist sie Träger von sechs Rehabilitationskliniken.

Weitere Informationen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.