Inhalt

Wichtige Post für Berufsstarter:

Die Sozialversicherungsnummer

Erscheinungsdatum: 01.08.2017

Viele Jugendliche starten jetzt ins Berufsleben. Mit diesem Schritt in einen neuen Lebensabschnitt erhalten sie ihre Sozialversicherungsnummer, die sie von nun an ein Leben lang begleitet: Denn darunter wird die Deutsche Rentenversicherung alles festhalten, was für die spätere Rente zählt.

Die Sozialversicherungsnummer versendet die Rentenversicherung per Post mit dem Schreiben „Sozialversicherungsausweis“. Darin sind Name, Geburtsdatum und Sozialversicherungsnummer vermerkt. Alle Angaben sollte der Empfänger genau prüfen, denn die Nummer wird nur einmal vergeben und gilt lebenslang. So kann die Deutsche Rentenversicherung Beiträge für die spätere Rente von Anfang an richtig verbuchen.

Außerdem dient das Dokument als Nachweis, dass ein Arbeitnehmer legal beschäftigt ist und sollte darum gut aufbewahrt werden.
Die Versicherungsnummer benötigen Versicherte auch, wenn sie Fragen zu ihrem Rentenkonto bei der Deutschen Rentenversicherung haben. Ebenso wichtig ist sie im Kontakt mit der Krankenkasse, der Agentur für Arbeit und anderen Sozialversicherungsträgern.

Weitere Auskünfte geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Service-Zentren der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, die Versichertenältesten oder die Experten am kostenlosen Bürgertelefon unter 0800 100048013.

Weitere Informationen

Mehr Informationen gibt es auch beim Rentenblicker:

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.