Inhalt

Regionales Demografie Netzwerk (ReDeNetz)

Das ReDeNetz nimmt seinen Namen beim Wort und bietet den regionalen Akteuren eine ideale Plattform, miteinander zu reden und Erfahrungen rund um das Thema Demografie auszutauschen. Dabei zeichnet sich das Netzwerk aus durch persönliche Ansprache, spannende Diskussionen und den direkten Dialog.

Im ReDeNetz arbeiten Personalverantwortliche und Gesundheitsexperten aus Unternehmen und öffentlichen Institutionen unserer Region branchen- und betriebsgrößenübergreifend zusammen, um in kollegialer Zusammenarbeit zukunftsfähige Lösungsansätze für andere Unternehmen zu schaffen. Inzwischen sind weit über 100 Unternehmen und Institutionen regelmäßig in den Arbeitskreisen des ReDeNetz aktiv, darunter sechs der größten Arbeitgeber Niedersachsens: Volkswagen AG, Salzgitter AG, Continental AG, TUI AG, Bahlsen und Deutsche Post DHL. Daneben engagieren sich auch mittelständische Unternehmen und weitere regionale Akteure im ReDeNetz, etwa Krankenkassen, Anbieter von Rehabilitationsleistungen und die MHH.

Im Mittelpunkt stehen Themen wie alters- und alternsgerechte Arbeitsplatzgestaltung, Wissensmanagement und konstanter Wissenstransfer mit Blick auf ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement in den Betrieben. Ziel ist die Stärkung und Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit als wesentlichem Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Region: Die Wettbewerbsfähigkeit wird gesteigert und die sozialen Sicherungssysteme gleichermaßen entlastet.

Erfahren Sie im Folgenden mehr über das ReDeNetz und seine Teilnehmer, wie Sie selbst mitmachen können und warum die Teilnahme an unseren Veranstaltungen nur auf persönliche Einladung erfolgt und kostenfrei ist.

Der Imagefolder des ReDeNetz zum Download

Das Konzept
Konstruktive Vernetzung braucht Raum und eine Plattform. Neben regelmäßigen Arbeitskreistreffen sowie praxisnahen Einblicken in Unternehmensstrategien beim „ReDeNetz vor Ort“ bildet die „Große Vernetzungsrunde“ das Herzstück unseres Netzwerks.

Teilnahmebedingungen - mitreden und mitmachen!
Da unser Netzwerkgedanke auf dem partnerschaftlichen Ansatz von Geben und Nehmen beruht, ist die Teilnahme an den Veranstaltungen des ReDeNetz kostenfrei.
Hier erfahren Sie mehr zu den Möglichkeiten der Teilnahme am ReDeNetz.

Wer ist im ReDeNetz aktiv?
Hier finden Sie eine Übersicht aller teilnehmenden Unternehmen und Institutionen des ReDeNetz, die regelmäßig in den Arbeitskreisen „Demografieorientiertes Personalmanagement“ und „Rehabilitation und Gesundheit“ zusammenkommen, um sich auszutauschen.

Aktuelle Termine und Veranstaltungen
Hier finden Sie eine Übersicht zu den aktuellen Veranstaltungen des ReDeNetz. Interessierte Unternehmen und Institutionen sind herzlich willkommen, unser ReDeNetz bei einer unserer nächsten Veranstaltungen kennenzulernen. Da die Anzahl der Plätze jeweils begrenzt ist, ist eine Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung möglich.

Kooperationspartner
Um effektiv und mit gemeinsamer Kompetenz auf die Herausforderungen des demografischen Wandels reagieren zu können, hat sich das ReDeNetz mit Unternehmen, Verwaltungen und Kooperationspartnern, wie der Demografieagentur für die niedersächsische Wirtschaft GmbH und dem Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V., zusammengeschlossen.

Hintergrund
Ausgangspunkt des ReDeNetz war der erfolgreiche Demografiekongress im Oktober 2010 unter der Schirmherrschaft des derzeitigen Ministerpräsidenten. Auf Initiative der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover diskutierten Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung unter dem Motto „Demografischer Wandel - eine Region vernetzt sich“ die Chancen und Herausforderungen einer immer älter werdenden Gesellschaft.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.