Navigation des Bereichs Leichte Sprache
Inhalt

Rehabilitation

Die Rehabilitation ist eine Hilfe für kranke oder behinderte Menschen.

Man kann auch Reha sagen.
Das ist kürzer.

Die Menschen können wegen ihrer Krankheit oder Behinderung
bestimmte Sachen nicht mehr so gut machen.
Oder sie können bestimmte Sachen gar nicht mehr machen.

Ein Beispiel:

Herr Müller hatte einen schweren Auto-Unfall.
Seitdem sitzt er im Roll-Stuhl.
Er muss lernen, wie er mit dem Roll-Stuhl klar kommt.
Das lernt er in der Rehabilitation.

Diese Reha nennt man medizinische Reha.

Herr Müller war früher Dach-Decker.
Diesen Beruf kann er nicht mehr machen.
Deshalb macht Herr Müller eine Umschulung.
Dabei lernt er einen neuen Beruf.

Diese Reha nennt man berufliche Reha.

Bei der Deutschen Renten-Versicherung bekommt man

  • Leistungen für die medizinische Reha
  • Leistungen für die berufliche Reha
  • Ergänzende Leistungen

    Zum Beispiel Geld für die Fahrt-Kosten zur Reha-Einrichtung.
    Oder Geld für eine Haushalts-Hilfe.

Reha-Leistungen sind alle Hilfs-Angebote für die medizinische und berufliche Rehabilitation.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen: Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Mehr Informationen in leichter Sprache finden Sie im Kapitel: Rehabilitation und Teilhabe