Inhalt

Alters-Rente für schwer-behinderte Menschen

Diese Rente können Sie bekommen,

  • wenn Sie vor dem 1.1.1952 geboren sind,
  • wenn Sie 60 Jahre alt sind,
  • wenn Sie schwer-behindert sind
    (der Grad der Behinderung muss mindestens 50 sein),
  • wenn Sie mindestens 35 Jahre in der gesetzlichen Renten-Versicherung versichert sind.

Ausweis für schwer-behinderte Menschen (Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013)
Der Grad der Behinderung (GdB) ist eine Zahl zwischen 20 und 100
Eine hohe Zahl bedeutet eine schwere Behinderung.
Eine kleinere Zahl bedeutet: Die Behinderung ist nicht so schwer.
Wenn Sie vor dem 1.1.1951 geboren sind,
können Sie diese Rente bekommen, wenn Sie Berufs-unfähig oder Erwerbs-unfähig sind

Berufs-unfähig bedeutet: Sie können Ihren Beruf nicht mehr machen und Geld verdienen.
Erwerbs-unfähig bedeutet: Sie können gar keine Arbeit mehr machen..


Achtung (Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013)
Wenn Sie vor Ihrem 63. Geburts-Tag in Rente gehen,
wird Ihnen etwas von der Rente abgezogen (Renten-Abschlag).
Wenn Sie nach dem 31. Dezember 1951 geboren wurden, gelten andere Regeln.




Wenn Sie mehr über das Thema wissen wollen, dann fragen Sie uns. Wir beraten Sie gerne

Internet-Seite für das Thema Beratung in schwerer Sprache

Formulare in schwerer Sprache

Broschüren (oder Hefte) in schwerer Sprache

Mehr zum Thema Hilfe bei Behinderung in Leichter Sprache