Navigation des Bereichs Kontakt & Beratung
Inhalt

"Die häufigsten Rentenirrtümer"

Unsere Wochenserie

Foto: Strichmännchen mit Fragezeichen und Strichmännchen mit Glühlampe über dem Kopf

"Die Aufteilung der Renten nach einer Scheidung ist endgültig."


Das stimmt nur bedingt.

Richtig ist: Seit Mitte der 1970er Jahre gibt es den Versorgungsausgleich nach Ehescheidung. Dieser ist prinzipiell endgültig. Eine Abänderung oder Rückgängigmachung ist aber unter Umständen möglich, etwa wenn der Ex-Ehegatte verstorben ist und keine oder nur wenige Leistungen aus den übertragenen Rentenansprüchen erhalten hat.

Hier erfahren Sie mehr ...

Publikationen zum Thema ...

Zu den bisher aufgeklärten Irrtümern ...

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.