Inhalt

Der Weg zur Prävention

Die Rentenversicherung unterstützt dabei

Foto: Strichmännchen















Gute Gründe dafür
Aktiv Beschäftigte mit ersten Beeinträchtigungen, die die Gesundheit und damit auch die berufliche Leistungsfähigkeit gefährden, können eine Prävention bei der Deutschen Rentenversicherung beantragen. So sind zum Beispiel wiederkehrende Schmerzen, Bluthochdruck, Probleme mit dem Gewicht oder psychische Beeinträchtigungen gute Gründe, mit fachlicher Unterstützung gegenzusteuern.

Der Arzt bescheinigt den Präventionsbedarf
Der Hausarzt, der Betriebsarzt oder der Werksarzt sind dabei wichtige Ansprechpartner, denn sie bescheinigen den Präventionsbedarf. Die Beeinträchtigungen und die Belastungsfaktoren trägt der Arzt dazu in den ärztlichen Befundbericht ein. Der Patient reicht diesen Bericht zusammen mit den übrigen Antragsformularen beim zuständigen Rentenversicherungsträger ein. Das Antragspaket umfasst drei Formulare: den Antrag G 0180 und den Selbstauskunftsbogen G 0185 füllt der Versicherte aus, Formular G 0190 der Arzt.

Wünsche der Versicherten werden gerne berücksichtigt, wenn es am Wohn- oder Arbeitsort an die Rentenversicherung gebundene Präventionsangebote gibt. Um keine Zeit verstreichen zu lassen, wird über den Antrag schnell entschieden: Maximal drei Wochen hat die Rentenversicherung dafür Zeit.

Zu den Antragsformularen

Zu den Präventionsangeboten

Den Arbeitgeber mit ins Boot holen
Berufstätige, die eine Prävention in Anspruch nehmen möchten, müssen natürlich ihren Arbeitgeber darüber informieren. Zwar handelt es sich um ein berufsbegleitendes Angebot, aber die Initialphase und der Refresher finden ganztägig in einer Rehabilitationseinrichtung statt. Für diese Zeit besteht ein Anspruch auf Entgeltfortzahlung - wie bei einer Rehabilitation. Mit dem Bescheid über die Bewilligung einer Präventionsleistung erhält der Versicherte eine Bescheinigung, die er seinem Arbeitgeber vorlegt. Urlaub muss er nicht beantragen.

Unsere Broschüre zum Thema:

Zur gesamten Serie:

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.