Inhalt

Arbeitssuchende mit Abhängigkeitserkrankung

Empfehlungen zur Zusammenarbeit

Gemeinsam haben die Deutsche Rentenversicherung (DRV), die Bundesagentur für Arbeit (BA), der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städtetag Empfehlungen zur Zusammenarbeit aller Beteiligten erarbeitet, um arbeitssuchende abhängigkeitskranke Menschen zu unterstützten.

Die Empfehlungen gelten ab 1. Juli und richten sich in erster Linie an Agenturen für Arbeit, Jobcenter und Rentenversicherungsträger. Sie geben einen Rahmen vor, wie etwa beim Verdacht auf das Vorliegen einer Abhängigkeitserkrankung vorgegangen werden sollte, wie betroffenen Menschen der Zugang zur medizinischen Reha und anschließend der (Wieder-)Einstieg ins Arbeitsleben ermöglicht werden kann. Dabei wird benannt, wer auf welcher Ebene für welche Handlungsschritte zuständig ist.

Für eine erfolgreiche Umsetzung ist eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten mit medizinischen Rehabilitationseinrichtungen und Suchtberatungsstellen von großer Bedeutung.

zu den Empfehlungen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.