Inhalt

Ablauf

Drei Schritte in ein gesünderes Leben

Foto: Das Foto zeigt einen großen, mit Gemüse gefüllten Korb. Daneben steht ein kleiner Korb der mit Champignons gefüllt ist.





Das Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung gliedert sich in drei Schritte:

  1. Die Prävention beginnt mit einer nur wenige Tage dauernden stationären oder ambulanten Initialphase in einer von der Rentenversicherung zugelassenen Rehabilitationsklinik. In einem Team von Ärzten und Fachpersonal der Reha-Einrichtung werden mit dem Versicherten nach der Eingangsuntersuchung gemeinsam die Präventionsziele festgelegt und ein darauf abgestimmter individueller Trainingsplan erstellt. Der praktische Einstieg in das Präventionsprogramm erfolgt ebenfalls in diesem Abschnitt.
  2. Der zweite Schritt ist eine mehrmonatige Trainingsphase. Sie verläuft berufsbegleitend. Gesunde Ernährung, Sport und Bewegung sowie Entspannungstechniken werden Schritt für Schritt in den eigenen Alltag integriert. Dafür besuchen die Teilnehmer 1- bis 2mal pro Woche Kurse.
  3. Im darauffolgenden dritten Schritt findet die ebenfalls mehrmonatige Eigeninitiativphase statt, in der das Erlernte selbständig im Alltag umgesetzt wird. Zum Abschluss des Präventionsprogramms treffen sich alle Gruppenmitglieder nochmals in der Reha-Einrichtung zu einer Auffrischungsphase um Bilanz zu ziehen und eventuell aufgetretene Probleme zu besprechen.
zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.