Inhalt

Elektronisches Übermittlungsersuchen (eÜe) - Teilnehmerkreis

Stand: 20.01.2017kostenlos

Öffentliche Stellen oder Behörden können das Verfahren „elektronische Übermittlungsersuchen“ nutzen, wenn sie Daten der Deutschen Rentenversicherung zur

  • Durchsetzung öffentlich-rechtlicher Forderungen in Höhe von mindestens 500,00 Euro oder
  • zur Erfüllung von Aufgaben nach dem Sozialgesetzbuch oder
  • einer in der Tabelle aufgeführten Aufgabe

benötigen.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Auf einen Blick

Die wichtigsten Informationen zum "elektronischen Übermittlungsersuchen" haben wir für Sie in einem Faltblatt zusammengestellt.