Inhalt

Bundesvertreterversammlung wählt neuen Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund

Reimann einstimmig gewählt

Erscheinungsdatum: 05.12.2013

Foto von Dr. Axel Reimann, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund (Bildarchiv DRV Bund/Chaperon)

Die Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund hat in ihrer heutigen Sitzung in Berlin Dr. Axel Reimann einstimmig zum künftigen Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund gewählt.

Reimann (62) studierte Mathematik und Wirtschaftswissenschaften und trat 1983 nach mehrjähriger wissenschaftlicher Tätigkeit in den Dienst der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA). Ab 1987 leitete er dort das Grundsatzreferat für Versicherungsmathematik und sozialrechtliche Fragen. 1992 wurde er Leiter der Abteilung Rehabilitation. 1999 wechselte er zum Verband Deutscher Rentenversicherungsträger in Frankfurt/Main und wurde dessen stellvertretender Geschäftsführer. Seit 2005 ist Reimann Mitglied des Direktoriums der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Nach dem Beschluss der Bundesvertreterversammlung soll Reimann das Amt vom amtierenden Präsidenten Dr. Herbert Rische am 1. April 2014 übernehmen. Rische war seit 1991 zunächst Präsident der BfA und ist seit 2005 Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Die Wahl des Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund erfolgte durch die Mitglieder der Bundesvertreterversammlung. Sie ist das höchste Selbstverwaltungsgremium der Deutschen Rentenversicherung Bund und setzt sich zusammen aus Versicherten- und Arbeitgebervertretern aller 16 Rentenversicherungsträger.

Pressebild in druckbarer Qualität

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.