Navigation des Bereichs Online-Dienste
Inhalt

Elektronische Kommunikation mit De-Mail

De-Mail-Logo Wollen Sie vollelektronisch mit Ihrem Rentenversicherungsträger kommunizieren?
Dann eröffnen Sie den Zugang zur vollelektronischen Kommunikation mit Ihrer De-Mail-Adresse.

Nutzen Sie bereits das Verfahren De-Mail, können Sie sich über Ihren De-Mail-Anbieter ausweisen und die vollelektronische Kommunikation starten. Das bedeutet, dass wir Nachrichten und Druckprodukte vollelektronisch mit Ihnen austauschen.

Eröffnen Sie hier mit Ihrer persönlichen De-Mail-Adresse den Zugang zur vollelektronischen Kommunikation:

FP - Mentana Claimsoft-Logozur Website
GMX-Logozur Website
web.de-Logozur Website
T-Online-Logozur Website

Besitzen Sie noch keine persönliche De-Mail-Adresse, beantragen Sie diese noch heute, um zukünftig vollelektronisch mit uns zu kommunizieren.

https://de-mail.info/privat.html

Aufbau Ihrer persönlichen De-Mail-Adresse

Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind nur persönliche De-Mail-Adressen zulässig. Durch eine persönliche De-Mail-Adresse ist sichergestellt, dass es sich um eine identifizierte Person handelt. Firmeneigene De-Mail-Adressen oder De-Mail-Adressen von anderen Personen sind für den elektronischen Versand von Druckprodukten ausgeschlossen. Die De-Mail-Adresse muss sich aus Ihrem Vor- und Nachnamen ableiten lassen. Die Adresse sollte wie folgt aufgebaut sein:

Vorname.Nachname@provider.de-mail.de.

Kleine Abweichungen vom beispielhaften Aufbau sind möglich.

Informationen zur vollelektronischen Kommunikation

Die Zugangseröffnung für die elektronische Kommunikation zwischen Versicherten und der Deutschen Rentenversicherung sowie umgekehrt wird über die De-Mail-Funktionen ermöglicht. Diese neue Funktion wird jedem Versicherten mit einer persönlichen De-Mail-Adresse angeboten. Über die, auf den Internetseiten der Rentenversicherung angebotenen Anmeldelinks zu den De-Mail-Dienstanbietern, erfolgt die Weiterleitung an einen der vier De-Mail-Anbieter. Die Identifizierung wird über den akkreditierten De-Mail-Anbieter vorgenommen. Der Versicherte gibt die Willenserklärung zur Zugangseröffnung zur vollelektronischen Kommunikation ab, die der Identitätsbestätigungsdienst (De-Mail-Anbieter) bestätigt. Die Authentifizierung des Versicherten erfolgt über Funktionen der De-Mail, bei der persönliche Daten wie Name, Vorname, Anschrift, Geburtsort, Geburtsdatum, De-Mail-Adresse abgefragt und mit Zustimmung des Versicherten an die Datenstelle der Rentenversicherung übertragen werden. Durch diese findet ein Datenabgleich statt. Ist der angefragte Nutzer bekannt, wird ein Datensatz an den zuständigen Träger der Rentenversicherung weitergeleitet. Durch den Datensatz wird die Art der Zustellung „De-Mail“ im Versicherungskonto ergänzt und der Zugang zur vollelektronischen Kommunikation für De-Mail eröffnet. Eine Bestätigungsnachricht über die Eröffnung des Zugangs zur vollelektronischen Kommunikation gibt es nicht. Der Versicherte hat jederzeit die Möglichkeit, die vollelektronische Kommunikation beim zuständigen Rentenversicherungsträger (postalisch oder per De-Mail) zu widerrufen.

Teilnahmebedingungen

Eröffnung des Zuganges zur elektronischen Kommunikation

Einleitung
Vielen Dank für die Nutzung unseres Angebotes der Zugangseröffnung für die elektronische Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Rentenversicherungsträger. Durch die Eröffnung des Zuganges melden Sie Ihre Teilnahme am Verfahren der elektronischen Kommunikation an. Diese Art der Nachrichtenübermittlung ermöglicht es Ihnen, elektronische Post zu empfangen und elektronische Nachrichten an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger zu versenden. Bei der elektronischen Post handelt es sich um rechtsverbindliche Mitteilungen des Rentenversicherungsträgers zu anhängigen Verwaltungsverfahren (z. B. Bescheide) und um elektronische Informationen rund um das persönliche Versicherungskonto (z.B. jährliche Renteninformationen).

Geltungsbereich
Die Teilnahmebedingungen gelten für die angebotene Zugangseröffnung zur vollelektronischen Kommunikation und dem damit verbundenen Austausch von Informationen über das persönliche Versicherungskonto. Nach dem Akzeptieren dieser Teilnahmebedingungen bestimmen Sie Ihre De-Mail-Adresse als einzige Vorrichtung zum Empfang rechtsverbindlicher Dokumente und Nachrichten von Ihrem Rentenversicherungsträger. Ein durch den Rentenversicherungsträger in elektronischer Form übermitteltes Dokument wird grundsätzlich nicht nochmals in Papierform per Post übersandt.

Voraussetzungen
Die Deutsche Rentenversicherung ermöglicht Ihnen, über das Verfahren De-Mail Informationen zum persönlichen Versicherungskonto auszutauschen. Zur Wahrung des Sozialgeheimnisses ist die Rentenversicherung verpflichtet, Ihre Identität zweifelsfrei festzustellen, bevor sie den Zugang zu personenbezogenen Daten aus einem Sozialversicherungsverhältnis gestatten kann. Aus diesem Grund wird die Zugangseröffnung zur elektronischen Kommunikation nur unter der Voraussetzung gewährt, dass Sie Inhaber einer persönlichen De-Mail-Adresse von einem akkreditierten Dienstanbieter sind. Die Identifizierung wird über Ihren akkreditierten De-Mail-Anbieter vorgenommen. Durch Abgabe Ihrer Willenserklärung zur vollelektronischen Kommunikation, bestätigt der Identitätsbestätigungsdienst Ihre persönlichen Daten. Dabei erfolgt die Authentifizierung über Funktionen der De-Mail, bei der Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname, Anschrift, Geburtsort, Geburtsdatum, De-Mail-Adresse abgefragt und mit Ihrer Zustimmung an die Datenstelle der Rentenversicherung übertragen werden. Dafür haben Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung und Ihrem persönlichen Passwort Ihres De-Mail-Postfaches bei Ihrem De-Mail-Diensteanbieter anzumelden. Sie haben Sorge zu tragen, dass Ihre Benutzerkennung und Ihr persönliches Passwort nicht in den Besitz Dritter gelangt oder ein Dritter Kenntnis von Ihren Zugangsdaten, zum Schutz der Identität vor unberechtigter Nutzung, erlangt. Auch im De-Mail-Postfach gilt, dass alle elektronischen Datenanforderungen als von Ihnen ausgelöst gelten. Eine missbräuchliche Verwendung durch einen Unbefugten gilt als von Ihnen ausgeführt.

Leistungsumfang und Nutzungsrecht
Auf Ihr De-Mail-Postfach können nur Sie zugreifen. Die Zugangseröffnung zur vollelektronischen Kommunikation gilt bis auf Widerruf.

Umstellung auf elektronischen Versand
Ist der Zugang zur elektronischen Kommunikation eröffnet, übermittelt der zuständige Rentenversicherungsträger Post, z. B. Rentenbescheide oder Renteninformationen, in elektronischer Form in Ihr De-Mail-Postfach.

Formate der elektronischen Dokumente
Die Übermittlung der elektronischen Post erfolgt derzeit im Format „Portable Document Format“ (PDF).

Regelmäßige Kontrolle Ihres De-Mail-Postfaches
Nach Eröffnung des Zuganges zur elektronischen Kommunikation haben Sie regelmäßig, mindestens alle 14 Tage, den Inhalt des De-Mail-Postfaches zu überprüfen.

Haftung

  • Die Deutsche Rentenversicherung übernimmt keine Haftung für Schäden, die dadurch entstehen, dass durch fehlende Sorgfaltspflicht ein Dritter in den Besitz der Anmeldedaten gelangt.
  • Die Deutsche Rentenversicherung übernimmt keine Gewähr für die Erreichbarkeit, technische Verwertbarkeit und Virenfreiheit der Internetseiten bzw. übermittelter Dateien.
  • Die Deutsche Rentenversicherung ist berechtigt, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Die Änderungen der Teilnahmebedingungen werden über ein elektronisches Dokument bekannt gegeben. Die Teilnahmebedingungen sind in ihrer jeweiligen Fassung bindend.

Widerrufsrechte
Sie sind berechtigt, die Teilnahme an der Zugangseröffnung jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft zu widerrufen. Dieser Widerruf bewirkt die Löschung der gespeicherten Daten zur Teilnahme an der elektronischen Kommunikation. Der Widerruf ist schriftlich oder per De-Mail an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger zu senden.

Ihr Rentenversicherungsträger ist berechtigt, die Teilnahme auszuschließen, wenn der Verdacht auf Missbrauch besteht.

zusätzliche Informationen

Ihr kurzer Draht zu uns

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.

Haben Sie Fragen zu unseren Online-Diensten?

Dann schreiben Sie bitte an unseren


Für allgemeine Anfragen steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung.