Inhalt

Ausbildung geltend machen

Unser aktueller Rententipp

Foto: Ein Feinmechaniker in der Ausbildung bei der Arbeit

Berufsausbildungen werden bei der Berechnung der Rente besonders bewertet. Da die Löhne während der Ausbildung zumeist etwas niedriger sind, prüft die Deutsche Rentenversicherung, ob man diesen Zeiten zusätzliche Entgeltpunkte zuordnen kann. Dafür müssen sie aber beim Rentenversicherer entsprechend gemeldet sein. Ein Blick in den Versicherungsverlauf bringt Klarheit: Zeiten der Berufsausbildung müssen dort als "Pflichtbeiträge berufliche Ausbildung" gekennzeichnet sein.

Versicherte, die eine solche Kennzeichnung ihrer Berufsausbildungszeiten im Versicherungsverlauf nicht feststellen können, sollten bei der Rentenversicherung die Ergänzung des Versicherungsverlaufs beantragen und dabei entsprechende Nachweise (z. B. Ausbildungsvertrag, Prüfungszeugnis) vorlegen.

Stand: November 2017

Möchten Sie ...

Hände auf Tastatur
... regelmäßig über Aktuelles, neue Publikationen oder wichtige Termine rund um die gesetzliche Rentenversicherung informiert werden? Dann melden Sie sich doch bei unserem Newsletter "Rentenversicherung Aktuell" an:

zur Newsletter-Anmeldung

Weitere Informationen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.