Inhalt

Psy-RENA – Psychosomatische Rehabilitationsnachsorge

Psy-RENA ist eine Reha-Nachsorge die Sie im Anschluss an eine psychosomatische Rehabilitation dabei unterstützen soll, die erlernten Verhaltensweisen und Strategien zur Stress- und Konfliktbewältigung und im Alltag und im Berufsleben umzusetzen.

Psy-RENA kommt für Sie z. B. in Betracht, wenn bei Ihnen weiterer Bedarf an Stärkung der kommunikativen und sozialen Kompetenz sowie der Problemlöse- und Konfliktfähigkeit erforderlich besteht.

Die Nachsorge umfasst 25 wöchentliche Gesprächstermine in einer geschlossenen oder halb-offenen Gruppe mit 8 bis 10 Teilnehmern und einer Dauer von je 90 Minuten. Zusätzlich finden ein Aufnahme- und ein Abschlussgespräch als Einzelgespräch mit einer Dauer von je 50 Minuten statt. Eine Verlängerung von Psy-RENA ist ausgeschlossen.

Ergänzend zu den Gruppengesprächen können bei Bedarf vernetzende bzw. koordinierende Tätigkeiten in einem Umfang von bis 5 Einheiten zu je 20 Minuten erbracht werden. Hierzu gehört beispielsweise das Angehörigengespräch, das Gespräch mit dem Reha-Fachberater oder dem Betriebsarzt.

In Ausnahmefällen kann Psy-RENA in Form von Einzelgesprächen mit 8 Terminen und einer Dauer von je 50 Minuten erbracht werden.

Psy-RENA wird in Rehabilitationseinrichtungen von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten und in Psychotherapie-Praxen durchgeführt.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.