Inhalt

Klassifikation therapeutischer Leistungen (KTL)

Transparenz der rehabilitativen Versorgung: Für jede Patientin und jeden Patienten die richtige Therapie

Die Klassifikation therapeutischer Leistungen (KTL) für die medizinische Rehabilitation wird in der Routine der Reha-Qualitätssicherung der Rentenversicherung eingesetzt, um das therapeutische Leistungsspektrum der Reha-Einrichtungen zu dokumentieren, zu bewerten und auch unter inhaltlichen Gesichtspunkten zu analysieren. Die KTL gilt sowohl für die stationäre wie auch für die ambulante medizinische Rehabilitation von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Die routinemäßig erhobenen und ausgewerteten KTL-Daten werden jährlich an die Reha-Einrichtungen und die Rentenversicherungsträger zurückgemeldet.

Zum 1. Januar 2015 ist die 6. Auflage der Klassifikation (KTL 2015) in Kraft getreten. Für den Zeitraum 1.1.2015 - 31.12.2015 sind beide KTL-Versionen 2007 und 2015 zugelassen. Ab dem 1.Januar 2016 ist nur noch die KTL 2015 zur Verschlüsselung zu verwenden.

Materialien zur KTL

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.