Deutsche Rentenversicherung

  1. Startseite Baden Württemberg
  2. Karriere
  3. Stellenangebote
  4. Referentin/Referenten IT-Sicherheit (m/w/d)

Referentin/Referenten IT-Sicherheit (m/w/d)

Kurzinformation

Arbeitsbeginn Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 03.05.2021

Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg ist bundesweit einer der größten Regionalträger der gesetzlichen Rentenversicherung mit rund 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten in Karlsruhe, Stuttgart und in verschiedenen Regionalzentren in Baden-Württemberg.

Die IT-Abteilung stellt ihren Anwendern ein breites und qualitativ hochwertiges Spektrum an technischen Systemen und Dienstleistungen zur Verfügung. Die Bandbreite reicht von der Entwicklung, über den Betrieb und die Administration von Server-Client-, Netzwerk-, Web- und Großrechner-Lösungen bis zum Support und der Beratung der Fachabteilungen beim Ausbau der digitalen Angebote und Einsatz neuer Technologien.

Für den Bereich Management IT-Sicherheit suchen wir am Standort Karlsruhe oder Stuttgart zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin/Referenten IT-Sicherheit (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Bereichs Management Informationssicherheit der DRV Baden-Württemberg.
  • Aufbau, Betrieb und die Weiterentwicklung der Organisationseinheit Informationssicherheit.
  • Beratung der IT-Abteilungsleitung und Geschäftsführung bei strategischen Fragestellungen zur Informationssicherheit und IT-Sicherheitsarchitektur.
  • Beratung der Betriebs- und Entwicklungs-Teams beim Einsatz bestehender und neuer Technologien.
  • Koordinator zwischen den internen Betriebseinheiten und den CERT/SOC-Bereichen im Verbund der Rentenversicherungsträger.
  • Leitung von und Mitarbeit in Projekten und Arbeitsgruppen.

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes Studium an einer Universität oder Hochschule mit der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Naturwissenschaft oder gleichwertige Befähigungen.
  • Detaillierte Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit, BSI Standards, KRITIS-Verordnung. Nachweise hierfür zum Beispiel in Form von Zertifikaten sind von Vorteil.
  • Gutes Allgemeinwissen im Bereich von großen IT-Infrastrukturen, insbesondere Kenntnisse im Client-Server-Umfeld (Windows- und Linux-Betriebssysteme) sowie auf dem Gebiet der Netzwerkinfrastrukturen und Netzwerkkomponenten.
  • Führungserfahrung im Umfeld der Informationssicherheit und Erfahrungen im Projekt­management sowie der Leitung komplexer technischer Projekte.

Wir bieten

  • Einen sicheren, unbefristeten Arbeitsplatz.
  • Flexible Arbeitszeiten mit individuellen Teilzeitmodellen und der Möglichkeit zum Jobsharing.
  • Vergütung je nach Eignung und konkretem Aufgabenzuschnitt bis zur Entgeltgruppe E 15 TVTgDRV (vergleichbar TVöD Bund) bzw. Besoldungsgruppe A 15 LBesO A.
  • Sonderzuwendung und Zusatzversorgung im Beschäftigungsverhältnis nach TV-TgDRV.
  • Umfangreiche Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Grundsätzliche Möglichkeit zu alternierender Telearbeit.
  • Zuschuss zum Firmenticket des regionalen Verkehrsverbundes.
  • Preisgünstige Anmietung von Ferienwohnungen über unser Sozial- und Urlaubswerk (e. V.).
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Präventionsprogrammen und Seminaren.
  • Beratung und Unterstützung bei Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen durch externe Dienstleister.
  • Großes Firmensportangebot, Firmenfitnesskooperationen und Fitnessraum im Haus.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Haben Sie Interesse daran, Teil eines unserer Teams zu werden und sowohl mit jungen Fachleuten als auch erfahrenen Spezialisten zusammen zu arbeiten? Dann nehmen Sie Kontakt zu Wolfgang Silber unter Telefon 0711-848 23001 oder Dr. Albrecht Fritzsche unter Telefon 0711-848 24300 auf.

Oder senden Sie Ihre Bewerbung auf dem Postweg an die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Personalreferat, 76122 Karlsruhe oder als PDF-Dokument per E-Mail an andrea.lehmann@drv-bw.de .

Bewerbungsschluss ist der 3. Mai 2021.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Leistung, Eignung und Befähigung bevorzugt.