Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Baden Württemberg
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Mehr Ruheständler profitieren von der Krankenversicherung der Rentner

Mehr Ruheständler profitieren von der Krankenversicherung der Rentner

Datum: 03.08.2017

Das neue Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelverordnung könnte vielen Rentnerinnen und Rentnern Vorteile bringen: Sie können möglicherweise nun von der günstigen Krankenversicherung der Rentner profitieren. Vielen war das bisher nicht möglich, weil sie nicht lange genug in der gesetzlichen Krankenversicherung waren. Sie mussten sich mit entsprechenden Mehrkosten privat versichern oder freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Ab August 2017 gilt: Für jedes Kind, Stiefkind oder Pflegekind werden pauschal drei Jahre angerechnet, die nun als Zeit in der Krankenversicherung gelten. Nur wer in der zweiten Hälfte seines Erwerbslebens mehr als 90 Prozent der Zeit gesetzlich krankenversichert ist, kann die Vorteile der Krankenversicherung der Rentner nutzen.Bislang wurden dabei Kinder nicht berücksichtigt.

Wer bereits Rente bezieht oder seinen Rentenantrag vor dem 1. August 2017 gestellt hat, kann bei seiner Krankenkasse einen Antrag auf Prüfung der Versicherungspflicht unter den neuen rechtlichen Bedingungen stellen. Bei eventuellen  Änderungen wird ein neuer Rentenbescheid erteilt. Wer seinen Rentenantrag erst ab dem 1. August 2017 stellt, muss nichts beachten. In diesem Fall wird das neue Gesetz bei der Prüfung der Rentenanträge schon mit einbezogen.

Erklärungen rund um die Krankenversicherung bietet die Broschüre „Rentner und ihre Krankenversicherung“. Sie kann über die Telefonnummer 0721 825-23888 oder per E-Mail bestellt werden presse@drv-bw.de

Weitere Auskünfte zu den Themen Rente, Rehabilitation und Altersvorsorge gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg in den Regionalzentren und Außenstellen sowie bei den ehrenamtlich tätigen Versichertenberaterinnen und -beratern im ganzen Land und über das kostenlose Servicetelefon unter 0800 100048024.