Inhalt

Berufliche Rehabilitation in Baden-Württemberg

Foto: Eine junge Frau im Rollstuhl blickt über ihre Schulter zurück

Es gibt diverse Einrichtungen, in denen Leistungen zur beruflichen Rehabilitation in Form von Aus- und Weiterbildungen angeboten werden. Diese sind auch speziell auf die Bedürfnisse erwachsener Personen abgestimmt.

Um Ihnen einen zeitnahen Wiedereinstieg in das Erwerbsleben zu ermöglichen und Ihrem Einzelfall gerecht zu werden, variieren die Maßnahmen oft in Dauer und Durchführung. Ihre bisher im Arbeitsleben erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse werden genutzt und in die Maßnahme einbezogen. Bei Bedarf können Weiterbildungen bis zu zwei Jahren andauern.

Egal für welche Maßnahme Sie sich entscheiden, es steht immer das Ziel der baldigen Wiedereingliederung in das Erwerbsleben durch einen engen Kontakt zum Arbeitsmarkt im Vordergrund. Häufig wird dies in Form von Praktika erreicht. Welche Leistung bei welchem Anbieter für Sie geeignet ist, klären Sie mit Ihrem Fachberater vor Ort in einem persönlichen Gespräch.

Hier finden Sie Ihren Reha-Fachberater

Kostenträger für diese Maßnahmen kann die Deutsche Rentenversicherung, aber auch die Bundesagentur für Arbeit und die gesetzliche Unfallversicherung sein. Die Zuständigkeit richtet sich nach der Erfüllung der Voraussetzungen.

Zu den versicherungsrechtlichen Voraussetzungen

Einrichtungen in Baden-Württemberg

Hier finden Sie eine beispielhafte Auswahl an Einrichtungen in Baden-Württemberg, die Maßnahmen zur beruflichen Rehabilitation anbieten:

Datenbank zur Suche nach Anbietern beruflicher Rehabilitationsleistungen

Falls Sie für einen Wiedereinstieg in das Erwerbsleben ein intensives Hilfsangebot rund um die Maßnahme benötigen, kommt für Sie eventuell eine Leistung in einem Berufsförderungswerk in Frage. Die Einrichtungen bieten neben der Maßnahme viel hilfreiche Unterstützung an. Diese können unter anderem psychologische und ärztliche Betreuung und Gesprächsgruppen sein.

Weitere Informationen zu den Berufsförderungswerken

Berufliche Rehabilitation

Foto: Portrait eines jungen Mannes

Sie wollen trotz gesundheitlicher Probleme wieder im Beruf stehen? Die Deutsche Rentenversicherung hilft Ihnen dabei. Sie finanziert Leistungen zur beruflichen Rehabilitation. Der Fachbegriff dafür lautet "Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben". Diese Leistungen sollen Ihre Erwerbsfähigkeit erhalten und Ihnen neue Berufschancen eröffnen.

Mehr Informationen rund um berufliche Rehabilitation

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.