Inhalt

Entstehungsgeschichte und Hintergründe

Für die meisten Menschen wird die gesetzliche Rente auch künftig die wichtigste Säule ihres Alterseinkommens bleiben. Daneben werden betriebliche und private Altersvorsorge eine immer größere Rolle spielen, um den gewohnten Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Die Deutsche Rentenversicherung hilft ihren Versicherten, sich im „Dschungel“ der vielfältigen Altersvorsorgemöglichkeiten besser zurechtzufinden. Ohne Verkaufsabsichten helfen die unabhängigen und neutralen Fachleute der gesetzlichen Rentenversicherung allen weiter, die sich in einem persönlichen Gespräch umfassend über ihre individuelle Altersvorsorge informieren wollen.

Mit der Eröffnung der Servicezentren für Altersvorsorge wurde eine wichtige Handlungsempfehlung des Landesbeirats "PROSA - Pro Sicherheit im Alter" umgesetzt. Dieser von der ehemaligen Landesregierung eingesetzte Beirat hat einen Abschlussbericht verfasst, der als Grundlage für eine verbesserte Altersvorsorge-Politik dienen soll. Der Bericht hat die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg darin bestärkt, über ihre Rolle als gesetzlicher Rentenversicherer hinaus auch ihre Auskunftsfunktion in ergänzender Altersvorsorge stärker ins Blickfeld zu rücken. Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg begleitet das Projekt federführend.

Die Servicezentren für Altersvorsorge nahmen im Herbst 2008 in den Pilotregionen Mannheim, Ravensburg und Stuttgart ihre Arbeit auf. Nach der erfolgreichen Pilotphase sind seit März 2011 in allen Regionalzentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg Servicezentren für Altersvorsorge angegliedert.

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.