Deutsche Rentenversicherung

stellvertretende Teamleiterin / stellvertretender Teamleiter (m/w/d)

Für die Referate Rente 3 und Rente 4 der Abteilung Rente und Versicherung am Sitz Frankfurt (Oder) suchen wir eine / einen stellvertretende Teamleiterin / stellvertretender Teamleiter (m/w/d)

Verwaltungsamtfrau / Verwaltungsamtmann bzw. Hauptsachbearbeiterin i.S. / Hauptsachbearbeiter i.S. (m/w/d) - Besoldungsgruppe A 11 / Entgeltgruppe 11 des Teils I der Anlage zum TV EntgO-DRV 

Da die Stelle Führungskompetenzen erfordert, kann die Stellenbesetzung gegebenenfalls bis zu einer Gesamtdauer von 2 Jahren gemäß § 31 TV- TgDRV zunächst auf Probe erfolgen.

Kurzinformation

Arbeitsort Frankfurt (Oder)
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 05.08.2022
Ausschreibungsnummer 67/06/2022

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ist europaweit der größte gesetzliche Rentenversicherer. Als Regionalträger begleiten wir die Lebenswege von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus der Region Berlin und Brandenburg vom Einstieg ins Berufsleben bis ins Rentenalter.

Für die Referate Rente 3 und Rente 4 der Abteilung Rente und Versicherung am Sitz Frankfurt (Oder) suchen wir eine / einen stellvertretende Teamleiterin / stellvertretender Teamleiter (m/w/d)

Verwaltungsamtfrau / Verwaltungsamtmann bzw. Hauptsachbearbeiterin i.S. / Hauptsachbearbeiter i.S. (m/w/d) - Besoldungsgruppe A 11 / Entgeltgruppe 11 des Teils I der Anlage zum TV EntgO-DRV 

Da die Stelle Führungskompetenzen erfordert, kann die Stellenbesetzung gegebenenfalls bis zu einer Gesamtdauer von 2 Jahren gemäß § 31 TV- TgDRV zunächst auf Probe erfolgen.

Ihre Aufgaben

Aufgabengebiet:

Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen insbesondere:

  • Unterstützen der Teamleitung in organisatorischen, fachlichen und personellen Angelegenheiten
  • Anleiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Prüftätigkeit
  • Bearbeiten, Prüfen, Entscheiden und Freigeben von Vorgängen und Sachverhalten gemäß den Regelungen der Beschreibung der Bearbeitungs- und Zeichnungsbefugnisse (BBZ) in der jeweils gültigen Fassung, insbesondere:
    • Bewilligen und Ablehnen von Anträgen auf Altersrenten außer Altersrente für schwerbehinderte Menschen bei erstmaliger Entscheidung über BU, EU nach alter Rechtslage; inklusive Freigeben
    • Bewilligen und Ablehnen von Anträgen auf kleine und große Witwenrenten, Witwerrenten und Renten an Lebenspartner (ohne Sachverhalte nach § 46 Abs. 2 a SGB VI, § 49 SGB VI und § 303 SGB VI); inklusive Freigeben
    • Bewilligen und Ablehnen von Anträgen auf Halb- und Vollwaisenrenten; inklusive Freigeben
    • Bescheide nach § 255 SGB V in Verbindung mit § 60 SGB XI ggf. mit Korrektur des Bewilligungsbescheides über Beitragszuschuss nach §§ 45, 48 SGB X und Erstattung nach § 50 SGB X; inklusive Freigeben
    • Zurückweisen von Anträgen nach § 44 SGB X in Fällen der Rentenberechnung und/oder rentenrechtlicher Zeiten, dabei auch Bearbeiten
    • Fertigen und Zeichnen individueller schriftlicher Auskünfte und Beratungen im Rahmen des Aufgabengebietes
  • Erledigen weiterer Aufgaben im Rahmen des Aufgabengebietes nach Weisung der Teamleitung bei bedarfsweisem Einsatz innerhalb des Teams
  • Vertreten der Teamleitung in personellen und organisatorischen Angelegenheiten

 

Wir erwarten

Formale Anforderungen:

  • Wir erwarten ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in beziehungsweise zum Bachelor of Laws (LL.B.)/Bachelor of Arts (B. A.) in der Fachrichtung Rentenversicherung oder einen Abschluss nach der Fortbildungsordnung der Rentenversicherung zum/zur Sozialversicherungsfachwirt/in der Fachrichtung Rentenversicherung bzw. eine vergleichbare Qualifizierung in der Rentenversicherung sowie nachgewiesene Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht und
  • eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung bei einem Rentenversicherungsträger

 

Fachliche Anforderungen:

  • umfassende Kenntnisse des Renten-, Versicherungs-, Beitrags- und Verwaltungsrechts (SGB I, IV, VI, X) sowie relevanter Nebengesetze
  • Kenntnisse der einschlägigen Führungsinstrumente und Entwicklungsmethoden

 

Außerfachliche Anforderungen:

Wir suchen eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter, die/der teamfähig, belastbar und entscheidungsfreudig ist, in Zusammenhängen denkt, sich durchsetzen kann und gewissenhaft arbeitet.

 

Das bieten wir:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • eine sichere Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • größte Flexibilität durch die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten
  • beste Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, Betreuungsangebote über Familienservice)
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • umfassende Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • eine Kooperation mit der Wohnungswirtschaft in Frankfurt (Oder)

Wir bieten

Die Deutsche Rentenversicherung Berlin- Brandenburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" ist uns die Vereinbarkeit der familiären und beruflichen Herausforderungen besonders wichtig.

Die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung ein.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Bewerberinnen/Bewerber bitten wir, ihre Bewerbung bis zum 05.08.2022 an die Abteilung Personal am Standort Berlin zu richten. Bewerbungen, die nach oben genannten Termin eingehen, können keine Berücksichtigung finden. Elektronische Bewerbungen richten Sie bitte an

bewerbung@drv-berlin-brandenburg.de.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist ein aktuelles Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) bzw. für Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen.

Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Lübke, Tel.: 0335 551 – 1144. Für Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Peisker, Tel.: 0335 551 – 2579 gern zur Verfügung.

Bitte geben Sie die oben angegebene Rundschreiben-Nummer bei allen Anfragen bzw. Anschreiben unbedingt an. Vielen Dank!

Besondere Hinweise

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden wir bei wesentlich gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigen. Um die Schwerbehinderung im Auswahlverfahren berücksichtigen zu können, bitten wir darum, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen. Davon können Sie absehen, wenn der Abteilung Personal ein Nachweis bereits vorliegt.

Adresse des Arbeitsortes

Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg

  • Bertha-von-Suttner-Str.  1
    15236 Frankfurt (Oder)