Branding

Wichtige Informationen – ausschließlich für ärztliche Gutachterinnen und Gutachter

Sozialmedizinische Begutachtung - Kapazitätenabfrage –

So wie Sie es in einem halbjährigen Abstand bereits gewohnt sind, bitten wir Sie – nunmehr über diese Seite – um Auskunft, wie viele sozialmedizinische Gutachten von Ihnen für die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover zeitgerecht erstellt werden können. Unsere Anfrage bezieht sich auf den Planungszeitraum von September 2022 bis Februar 2023.

Wie Sie wissen, hat der Gesetzgeber im SGB IX eine 14tägige Erledigungsfrist von Erhalt des Gutachtenauftrages bis zur Rücksendung an den Leistungsträger gesetzt. Wir bitten Sie, diese sozialgesetzliche Bestimmung bei der Beantwortung unserer Kapazitätenabfrage im Auge zu behalten.

Das unten im Downloadbereich beigefügte PDF-Formular senden Sie bitte per Mail ausgefüllt zurück an Gutachterbetreuung@drv-bsh.de.

Bedenken Sie bei Ihren Angaben auch die Zeiträume, in denen Ihre Praxis z. B. wegen Urlaub, Fortbildung etc. vorhersehbar geschlossen sein wird.

Vielleicht ist es Ihnen auch zusätzlich möglich, uns über Terminvergabe bzw. Nichterscheinen von Gutachtenpatienten zu informieren, soweit Sie dies nicht ohnehin schon mitteilen.

Reha- und Rentenverfahren

Wir weisen nochmals darauf hin, dass im Reha- und Rentenverfahren 2 Termine vergeben werden sollen, wenn vom Versicherten ein Termin abgesagt wird oder der Versicherte nicht erscheint. Im Grundsicherungsverfahrensrecht wird nur ein Termin vergeben und bei unentschuldigtem Nichterscheinen der Gutachtenauftrag zurückgegeben.

Die Übersendung der erstellten Gutachten und Rechnungen ist in einfacher Form – wie bisher auf dem Postweg - ausreichend.

Für Ihre Mühe, auch im Zusammenhang mit Termin- und Verzögerungsmitteilungen bei Begutachtungen, bedanken wir uns recht herzlich.

Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Niedersachsen

Medizinische Begutachtung – Modul 2 (8 Stunden)

Nach erstmaliger Durchführung des Moduls 1 im Herbst 2021 bietet die ÄKN wiederum in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover nun das aufbauende Modul 2 der Fortbildung „Medizinische Begutachtung“ als Präsenzveranstaltung in Hannover an. Diese fachübergreifende Fortbildung wendet sich zwar in erster Linie an Ärztinnen und Ärzte, die bereits das Modul 1 der Fortbildung „Medizinische Begutachtung“ absolviert haben, kann aber in beliebiger Reihenfolge mit Modul 1 absolviert werden.

Das abschließende fachspezifische Modul 3 (16 Stunden mit Gutachtenerstellung und Lernerfolgskontrolle) bietet beispielsweise die Ärztekammer Westfalen-Lippe an, kann aber auch bei anderen Anbietern absolviert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Ärztekammer unter www.aekn.de und in unserem Flyer.

Fachinformationen für Gutachter

An dieser Stelle erhalten unsere Gutachterinnen und Gutachter Fachinformationen und erforderliche Arbeitsmaterialien: