Deutsche Rentenversicherung

Assistenzarzt (m/w/d) für die Psychosomatik im Rehazentrum Oberharz

Kurzinformation

Arbeitsort Clausthal-Zellerfeld
Arbeitsbeginn 1. August 2022 oder nächstmöglicher Zeitpunkt danach
Ausschreibungsnummer 040

Das Rehazentrum Oberharz Am Schwarzenbacher Teich in Clausthal-Zellerfeld, ein Haus der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, ist eine Schwerpunktklinik für Psychosomatik und Onkologie und zugleich Kooperationskrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover mit insgesamt 280 Betten. Die Klinik liegt im Harz, in reizvoller Umgebung mit hohem landschaftlichen und kulturellen Freizeitwert inmitten des Weltkulturerbes Oberharzer Wasserwirtschaft mit Nähe zu Braunschweig, Hannover und Göttingen.

Das Rehazentrum Oberharz ist spezialisiert auf die Rehabilitation von Patienten mit onkologischen Erkrankungen und mit psychosomatischen Krankheitsbildern. Ergänzend werden Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems undchronische Schmerzerkrankungen behandelt. Entsprechend dem Auftrag der Rehabilitation kommt berufsbezogenen Aspekten, im Sinne der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR), besondere Bedeutung zu.

Zum 01.08.2022 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt danach suchen wir einen

  • Assistenzarzt (m/w/d) für die Psychosomatik

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer tariflichen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden.

Ihre Aufgaben

  • somatische Aufnahme- und Entlassungsuntersuchungen der Rehabilitanden und Durchführung einer ärztlichen Mittelvisite
  • psychosomatische Aufnahme- und Entlassungsgespräche der Rehabilitanden
  • regelmäßige Teilnahme am Bereitschaftsdienst der Klink

Wir erwarten

  • deutsche Approbation als Arzt (m/w/d)
  • Berufserfahrung in der Rehabilitation oder in vergleichbarer Tätigkeit wären wünschenswert
  • kommunikative Persönlichkeit mit ausgeprägtem Interesse für die interdisziplinäre Arbeitsweise der medizinischen Rehabilitation
  • Teamfähigkeit sowie Interesse und Motivation an der Weiterentwicklung des Rehabilitationskonzeptes
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Nachweis über COVID-19-Impfung gemäß § 20a IfSG

Wir bieten

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem engagierten interdisziplinären Behandlungsteam
  • interne Weiterbildungen in der Fachrichtung Psychosomatik/Onkologie/Innere Medizin/Sozialmedizin
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Rentenversicherung (TV-TgDRV)
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente
  • die Möglichkeit in einem engagierten, professionellen Team, eine wertvolle und sinnstiftende Arbeit zu leisten
  • die Möglichkeit für wissenschaftliches Arbeiten (Promotion), das bei Interesse besonders gefördert wird
  • die Möglichkeit der Gutachtenerstellung
  • Anerkennung als Weiterbildungsstätte für die Facharztweiterbildung „Psychiatrie und Psychotherapie“ (1 Jahr), „Innere Medizin“ (1 Jahr) und „Sozialmedizin“ (6 Monate)
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit Sport- und Freizeitangeboten (Fitness, Hallensport, Sauna) im Haus

Fühlen Sie sich angesprochen?

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an das:

Rehazentrum Oberharz
Verwaltungsleitung
Schwarzenbacher Str. 19
38678 Clausthal- Zellerfeld

oder per E-Mail an:
Patrick.Wolloscheck@rehazentrum-oberharz.de

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne der Ärztliche Direktor:
Herr Dr. med. Koch, Telefonnummer: 05323 712-7200

Internet:
www.klinikamschwarzenbacherteich.de
www.rehazentrum-oberharz-karriere.de

Besondere Hinweise

Geeignete schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Adresse des Arbeitsortes

Rehazentrum Oberharz

  • Schwarzenbacher Teich  19
    38678 Clausthal-Zellerfeld
    Bundesland: Niedersachsen