GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Wenn die Krankenkasse schließt

Deutsche Rentenversicherung meldet Rentner notfalls um

Datum: 01.06.2011

Rentner, deren Krankenkasse geschlossen wird, genießen auch weiterhin Versicherungsschutz. Denn wer keine neue Krankenversicherung findet oder sich nicht entscheiden kann, wird automatisch von der Deutschen Rentenversicherung bei einer gesetzlichen Krankenkasse angemeldet. Das teilte jetzt die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover mit. 

Bei der Suche nach einer neuen Krankenkasse haben Rentnerinnen und Rentner freie Wahl, und die gewählte Krankenkasse ist verpflichtet, sie aufzunehmen. Der neue Versicherungsschutz schließt sich nahtlos an den bisherigen an. Im Fall der CITY BKK können sich Rentner bis zum 11. August mit der Entscheidung für eine neue Krankenkasse Zeit lassen. Nach diesem Zeitpunkt kehren sie mithilfe der Deutschen Rentenversicherung zur jeweils vorletzten Krankenversicherung zurück. Lässt sich eine solche Krankenkasse nicht ermitteln, meldet die Rentenversicherung die Rentner bei einer anderen gesetzlichen Krankenkasse an. 

Weitere Informationen gibt es bei den Auskunfts- und Beratungsstellen sowie am kostenfreien Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover unter 0800 100048010.