GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Braunschweig-Hannover
  2. Presse
  3. Pressearchiv
  4. Infa 2016: Die Rente – nur einen Schritt entfernt

Infa 2016: Die Rente – nur einen Schritt entfernt

Datum: 07.10.2016

Auf der Verbrauchermesse: Rentenexperten informieren  

Die Rente locker zu Fuß erreichen – das können Besucher auf der Infa 2016 in Hannover. Auf der Verbrauchermesse erklären Experten der Deutschen Rentenversicherung interessierten Versicherten, wann sie frühestmöglich in Rente gehen können, was Abschläge kosten und warum es sich gleich doppelt lohnt, den Ruhestand einfach aufzuschieben. Die Fachleute geben vom 15. bis 23. Oktober auf dem Messegelände in Halle 26 Tipps rund um die Themen Rente, Reha und Altersvorsorge.

Das gesetzliche Rentenalter ist nur ein Richtwert. Denn Arbeitnehmer können sich auch künftig früher zur Ruhe setzen. Aber dann verringert sich ihre monatliche Rente, und zwar um 0,3 Prozent für jeden Monat, den sie eher zuhause bleiben – und das ein Leben lang. Wer noch nicht ans Aufhören denken will, kann seinen Ruhestand genauso gut aufschieben und sein Rentenkonto weiterhin mit Beiträgen füllen. Obendrauf gibt es für jeden Kalendermonat, den eine Regelaltersrente trotz erfüllter Voraussetzungen nicht in Anspruch genommen wird, später 0,5 Prozent mehr Rente.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Altersrente? Und für wen kommt die abschlagsfreie Rente ab 63 infrage? Wer es genau wissen möchte und seinen Personalausweis und die Sozialversicherungsnummer dabei hat, kann sich auf der Infa den Stand seines Rentenkontos erklären lassen. Die Verbrauchermesse ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.                                                        

Nr. 22/16