Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Der Rentenantrag: Drei Monate im Voraus sind optimal

Datum: 17.04.2013

Endlich Zeit für Reisen, Hobbys, eine neue Fremdsprache: Wer den Ruhestand vor Augen hat, sollte auch seine künftige Rente im Blick behalten. Denn die kommt nicht automatisch. Es reicht aus, die Altersrente etwa drei Monate vor ihrem gewünschten Beginn zu beantragen, teilte jetzt die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover mit.Ob wegen Alters, bei Erwerbsminderung oder für Hinterbliebene – vor jeder Rente steht ein Antrag. Entscheidend ist, wann er eingereicht wird, denn für zurückliegende Monate kann das Geld in der Regel nicht nachgezahlt werden. Mit einem Rentenbescheid bestätigt die Deutsche Rentenversicherung dem Antragsteller schließlich Art, Beginn, und Höhe – und bei einer Rente auf Zeit auch die Dauer der Rente.Am einfachsten ist es, wenn die künftigen Rentner einen Termin bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung vereinbaren. Dort füllen die Fachleute alle Antragsformulare gemeinsam mit den Kunden aus. Unterstützung bei den Formalitäten bieten auch die Versichertenältesten. Den kürzesten Weg zur Beratung finden Interessierte im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de – „Beratungsstellen in Ihrer Nähe“.

9/13