Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
  2. Presse
  3. Pressearchiv
  4. Auch für Rentner: Pflege macht sich bezahlt – mit einer Teilrente

Auch für Rentner: Pflege macht sich bezahlt – mit einer Teilrente

Datum: 12.09.2017

Pflegende Angehörige: Teilrente bringt finanzielles Plus

Wer Angehörige pflegt, verdient besonderen Respekt – und einen Bonus für die Rente. Den gibt es auch dann, wenn der Pflegende selbst die Regelaltersgrenze erreicht hat. Der Trick dabei: Der pflegende Rentner lässt sich seine Altersrente als Teilrente auszahlen. Dabei genügt es schon, auf ein Prozent des gesetzlichen Altersgeldes zu verzichten, um versicherungspflichtig zu werden, teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit.

Werden Pflegebedürftige von Angehörigen betreut, zahlt die Pflegekasse dafür Rentenbeiträge. Allerdings nur bis zur Regelaltersgrenze des Pflegenden: Von da an sind Ruheständler versicherungsfrei und können so nicht mehr ihre Rente steigern – auch wenn sie sich weiterhin um ihre Angehörigen kümmern.

Entscheiden sich die Rentner jetzt für eine Teilrente, fließen für die Pflege weiterhin Beiträge auf das Rentenkonto. Und die sorgen wiederum für neue Entgeltpunkte, die jeweils zum Juli des Folgejahres die Altersrente erhöhen.

19/17