GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Gesund bleiben – dank Prävention

Datum: 20.03.2018

Bei ersten gesundheitlichen Beschwerden: Deutsche Rentenversicherung finanziert neues Programm für Versicherte

Vorbeugen ist besser als heilen – deshalb gibt es für Arbeitnehmer mit ersten gesundheitlichen Beschwerden ein neues Angebot: die berufsbegleitende Prävention. Ziel ist es, Krankheiten frühzeitig entgegenzuwirken und die berufliche Leis-tungsfähigkeit zu erhalten. Bei der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover haben in der Startphase 140 Versicherte erfolgreich am Programm teilgenommen, teilte der Rentenversicherer jetzt mit.
Die Prävention beginnt mit einem Gesundheits-Check, einem Trainingsplan und ersten Schulungen. Dafür sind bis zu 15 Teilnehmer in einer Gruppe stationär oder ganztägig ambulant in einer Rehaeinrichtung untergebracht. Die anschließende Trainingsphase ist berufsbegleitend und dauert mehrere Monate. Hier lernen die Teilnehmer in Kursen, gesunde Ernährung, Sport und Entspannungstechniken in den eigenen Alltag zu integrieren. Die dritte Phase setzt auf Eigeninitiative, und erlernte Strategien sollen ein fester Bestandteil des Lebens werden. Das Programm endet mit einem Treffen zum Auffrischen und um Bilanz zu ziehen.
Wer seine Gesundheit nach ersten Warnzeichen gefährdet sieht und an einer Prävention teilnehmen möchte, kann sich an seinen Hausarzt, Betriebs- oder Werksarzt wenden. Der bescheinigt den Bedarf in einem ärztlichen Befundbericht. Das Formular reicht der Versicherte zusammen mit einem Antrag beim Renten-versicherer ein, der innerhalb von drei Wochen einen Bescheid schickt.
Umgekehrt können auch Arbeitgeber mit einer für Prävention zugelassenen Einrichtung Kontakt aufnehmen, um ihren Beschäftigten die Teilnahme zu ermöglichen. Das Programm richtet sich an Versicherte in allen Berufsgruppen. In diesem Jahr hat die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover in ihrem Haushalt mehr als 300.000 Euro für Präventionen bereitgestellt.

Den Antrag und die Broschüre „Prävention – werden Sie aktiv“ gibt es auf der Microsite

Nr. 8/18