Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Auszubildende vom ersten Tag an abgesichert

Datum: 21.08.2020

Berufsstarter – Rentenschutz von Anfang an 

Schon ab ihrem ersten Arbeitstag sind Berufsstarter in der gesetzlichen Rentenversicherung geschützt. Die Absicherung beinhaltet Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenrenten, aber auch Rehabilitation. Dies teilte die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover jetzt mit. 

Bei einem Arbeitsunfall können die jungen Leute eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Diese ersetzt das Einkommen. Nach Ablauf eines Jahres erweitert sich der Schutz auch auf Freizeitunfälle und Krankheiten. Familienmitglieder sind im Todesfall ebenso geschützt. 

Ist die Erwerbsfähigkeit gefährdet, unterstützt die Rentenversicherung ihre Versicherten bei der Rückkehr ins Berufsleben mit medizinischer Rehabilitation - beispielsweise nach einer Krankheit oder einem Unfall. Diese kann im Regelfall spätestens nach sechs Kalendermonaten beantragt werden und sowohl stationär als auch ambulant durchgeführt werden. Im Anschluss hieran gibt es bei Bedarf auch Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. 

Weitere Informationen gibt es in der Broschüre „Berufsstarter und die Rente“ sowie unter www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de .

Nr. 23/20