Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Bund
  2. Über uns
  3. Werte
  4. Leitbild
  5. Kommunikation per Web-Formular und E-Mail

Kommunikation per Web-Formular und E-Mail

Für Ihre Sicherheit

Web-Formular

Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet im Internet so genannte Web-Formulare an. Das sind Eingabemasken, in denen Sie beispielsweise allgemeine Angaben machen oder eine Frage eingeben und uns diese unmittelbar zuleiten können. Im Web-Formular sollten Sie nur allgemeine Fragen stellen und allgemeine Angaben machen.

Vertrauliche Informationen oder Angaben, die zur Veränderung Ihrer gespeicherten Daten führen sollen, können wir nur per Post oder über gesicherte Online-Dienste annehmen. Bei Letzteren werden Ihre persönlichen Daten durch eine Signaturkarte ihrer Wahl mit den jeweils sichersten Verschlüsselungsmethoden geschützt.

E-Mail

Wir sind für Sie per E-Mail unter den Adressen drv@drv-bund.de und mailto:meinefrage@drv-bund.de erreichbar, wobei die Adresse meinefrage@drv-bund.de auf die zeitnahe Beantwortung allgemeiner Fragen

aller Themenbereiche der gesetzlichen Rentenversicherung spezialisiert ist.

Die Kommunikation über das Internet ist unsicher. Insbesondere bei der üblichen E-Mail-Funktion ist nicht sicher gestellt, dass die Nachricht den Empfänger wirklich erreicht. Die E-Mails können auf dem Übertragungsweg gelesen und durch Unbefugte bewusst oder durch technische Fehler geändert oder gelöscht werden. Als Empfänger können wir nie sicher sein, dass die E-Mail wirklich von Ihnen stammt.

Die amtlichen Datenschutzbeauftragten vergleichen E-Mail deshalb mit Postkarten ohne Unterschrift, die von jedermann gelesen oder sogar geändert werden können.

Wir empfehlen Ihnen daher, in E-Mails keine vertraulichen und keine personenbezogenen Daten mitzuteilen.

Verschlüsselte und signierte Mails bilden hierbei die Ausnahme. Verschlüsselung und Signatur sollten jedoch wegen des geringen Sicherheitsstandards nicht auf Softwarezertifikaten beruhen, sondern auf sicheren "Smart-Cards" (auch Signaturkarten genannt). Mailsignaturen erstellen Sie mit Ihrem Signaturzertifikat, Verschlüsselungen müssen mit dem öffentlichen Verschlüsselungszertifikat des Empfängers erstellt werden. Die Deutsche Rentenversicherung bietet hierzu eine Lösung nach dem standardisierten De-Mail-Verfahren an.