Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Vertreterversammlung 2016

Redebeiträge und Podcasts anlässlich der Sitzungen der Vertreterversammlung inklusive Folien, Pressemitteilungen und Beschlüussfassungen stehen Ihnen hier zur Verfügung - alles auf einen Blick. Am Ende der Seite erfahren Sie in den Podcasts zu den Veranstaltungen mehr über die Selbstverwaltung und Sozialwahl und nehmen Einblick in die Arbeit der Vertreterversammlung.

6. Dezember 2016

Am 6. Dezember 2016 tagte das Parlament der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin.

Tagesordnung

  1. Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Grußworte
  2. Festlegung der endgültigen Tagesordnung
  3. Genehmigung der Niederschrift über die 12. (XI) Sitzung der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund am 22. Juni 2016 in Bremen
  4. Mündliche Berichte des Vorstandes und des Direktoriums zur Lage und Entwicklung der Rentenversicherung und Einbringen des Haushalts 2017
    – mit anschließender Aussprache –
  5. Haushaltsplan 2017
  6. Nachfolge in Ausschüssen der Vertreterversammlung
  7. Verschiedenes

Beschlussfassungen

Beschluss zu "Haushaltsplan 2017"

Die Feststellung des Haushaltsplans zählt zu den maßgeblichen finanziellen Entscheidungen der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund. Dokumentiert werden damit detailliert Umfang und Deckung des Finanzbedarfs, der zur Erfüllung der Aufgaben im jeweiligen Haushaltsjahr voraussichtlich notwendig ist.

In der heutigen Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund wurde der vom Vorstand aufgestellte Haushaltsplan 2017, in dem Einnahmen und Ausgaben in Höhe von rund 147,1 Milliarden Euro ausgewiesen werden, festgestellt.

Redebeiträge und Folien

Cord Peter Lubinski: Bericht des Vorstandes

Cord Peter Lubinski, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund, befasste sich in seinem Bericht mit dem Haushaltsplan 2017 und der Finanzierung von gesamtgesellschaftlichen Leistungen in der Rentenversicherung.

Redebeitrag herunterladen

Gundula Roßbach: Bericht des Direktoriums

Gundula Roßbach, Direktorin bei der Deutschen Rentenversicherung Bund, stellte den Bericht des Direktoriums vor.

Redebeitrag herunterladen

Folien herunterladen

Pressemitteilungen

Lubinski zum Haushalt 2017 der Deutschen Rentenversicherung Bund

Der Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Rentenversicherung Bund, Cord Peter Lubinski, befasste sich in seinem Bericht an die heute in Berlin tagende Vertreterversammlung schwerpunktmäßig mit dem Haushaltsplan 2017 sowie den Anforderungen, die aus den jüngsten gesetzlichen Neuregelungen auf die Rentenversicherung zukommen.

Zur Pressemitteilung

Roßbach zu aktuellen Entwicklungen bei der Deutschen Rentenversicherung Bund

Am 4. Oktober 2016 haben 18 junge Flüchtlinge eine Einstiegsqualifizierung bei der Deutschen Rentenversicherung Bund begonnen. Mit diesen Beispielen bei der Integration von geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft zeige die Deutsche Rentenversicherung Bund Gesicht. Engagement lohne sich, so Roßbach.

Zur Pressemitteilung

22. Juni 2016

Am 22. Juni 2016 tagte das Parlament der Deutschen Rentenversicherung Bund in Bremen.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Feststellung der endgültigen Tagesordnung
  3. Genehmigung der Niederschrift über die XI/11. Sitzung der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund am 2. Dezember 2015 in Berlin
  4. Mündliche Berichte des Vorstandes und des Direktoriums zur Lage und Entwicklung der Rentenversicherung
    – mit anschließender Aussprache –
  5. Abnahme der Jahresrechnung 2014
    – Entlastung des Vorstandes und des Direktoriums –
  6. Billigung des Geschäftsberichts 2015
  7. Entschädigungsregelung für die Versichertenberaterinnen und Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund 
  8. Nachfolge in Ausschüssen der Vertreterversammlung 
  9. Nachbesetzung Direktorium
  10. Verschiedenes

Beschlussfassungen

Beschluss zu "Abnahme der Jahresrechnung 2014"

Die Abnahme der Jahresrechnung ist eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen der Selbstverwaltung der Rentenversicherung. In der am 22.06.2016 tagenden Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund wurde die Jahresrechnung des Jahres 2014 abgenommen. Diese Abnahme bedeutet die Bestätigung, dass alle Einnahmen und Ausgaben ordnungsgemäß verwendet und gebucht wurden. Die Vertreterversammlung hat damit bestätigt, dass sie mit der in der Jahresrechnung dargestellten Haushaltsführung des Vorstandes und des Direktoriums einverstanden ist.

Beschluss zu "Billigung des Geschäftsberichtes 2015"

Der Geschäftsbericht der Deutschen Rentenversicherung Bund stellt die Aktivitäten, Leistungen und Entwicklungen des Hauses im vergangenen Jahr dar. Der Zweck dieses Geschäftsberichtes ist die umfassende Information der Öffentlichkeit. Die Vertreterversammlung hat am 22.06.2016 dem Geschäftsbericht für das Jahr 2015 zugestimmt. Der Geschäftsbericht wird im Juli veröffentlicht. Er wird im Internet unter „www.deutsche-rentenversicherung-bund.de“ abrufbar sein.

Beschluss zu "Entschädigungsregelung für die Versichertenberaterinnen und -berater"

Die Versichertenberaterinnen und -berater sind ein wesentlicher Teil des Beratungsangebotes der Deutschen Rentenversicherung Bund. Neben den Angeboten der Auskunfts- und Beratungsstellen, der Sprechtagsorte und dem Servicetelefon werden die Versicherten und Leistungsberechtigten von den Versichertenberaterinnen und -beratern ehrenamtlich beraten. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Versichertenberaterinnen und Versichertenberater einen „Aufwendungsersatz“ in Form einer Entschädigung. Über die Höhe des Aufwendungsersatzes und die zu berücksichtigenden Sachverhalte hat die Vertreterversammlung in ihrer Sitzung am 22.06.2016 entschieden.

Redebeiträge und Folien

Christian Amsinck: Bericht des Vorstandes

Redebeitrag von Christian Amsinck, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund, Christian Amsinck, zur Entwicklung der Riester-Rente.

Redebeitrag herunterladen

Folien herunterladen

Herbert Schillinger: Bericht des Direktoriums

Redebeitrag von Herbert Schillinger, Direktor bei der Deutschen Rentenversicherung Bund, zum aktuellen Arbeitsstand bei der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Redebeitrag herunterladen

Folien herunterladen

Pressemitteilungen

Amsinck zur Entwicklung der Riester-Rente

Der Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund, Christian Amsinck, befasste sich in seinem Bericht an die heute in Berlin tagende Vertreterversammlung schwerpunktmäßig mit der Entwicklung der Riester-Rente.
Schillinger zum aktuellen Arbeitsstand bei der Deutschen Rentenversicherung Bund

Zur Pressemitteilung

Herbert Schillinger, Direktor bei der Deutschen Rentenversicherung Bund, informierte heute die Mitglieder der Vertreterversammlung über den Arbeitsstand in den Bereichen Versicherung, Rente und Rehabilitation sowie im Prüfdienst. Weitere Themen waren die Online-Dienste der Deutschen Rentenversicherung für Kunden, Unternehmen und Behörden.

Zur Pressemitteilung