Inhalt

Fortbildungen für den Bereich Bewegungstherapie

Foto: Frau lehnt sich mit verschränkten Armen auf einen Gymnastikball

In zahlreichen Forschungsprojekten hat die Bewegungstherapie eine wesentliche Weiterentwicklung erfahren. Mit dem Ziel die aktuellen Ansätze bekannt zu machen und bei der Umsetzung in der Rehabilitationspraxis zu unterstützen werden hier Informationen zu Fachtagungen und Fortbildungsangeboten für Physiotherapeuten, Sport- und Bewegungstherapeuten in der medizinischen Rehabilitation aufgeführt.

2. Fachtagung Bewegungstherapie "Bewegung fördern: eine "neue" Aufgabe in der Rehabilitation?"

Die Tagung richtet sich an Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Sport- und Bewegungstherapeuten und Sport- und Bewegungstherapeutinnen sowie weitere Mitglieder des therapeutischen Teams, die mit der Herausforderung der Bewegungsförderung in der medizinischen Rehabilitation konfrontiert sind.

  • Veranstaltungstermin: 16. und 17. Februar 2017
  • Veranstaltungsort: Bildungszentrum Erkner e.V. in Erkner (bei Berlin)

Programm, Anmeldeformulare, Präsentationen

Seminar zur Verhaltensbezogenen Bewegungstherapie (VBT) in der Rehabilitation

Viele Rehabilitanden und Rehabilitandinnen machen mit der Bewegungstherapie während ihrer medizinischen Rehabilitation sehr gute Erfahrungen und sind voller guter Absichten, das gelernte Übungsprogramm auch im Alltag anzuwenden. Nachbefragungen in Forschungsprojekten zeigen aber, dass es nur einem kleinen Teil der Rehabilitanden und Rehabilitandinnen gelingt, die Übungen auch dauerhaft und regelmäßig beizubehalten. Die verhaltensbezogene Bewegungstherapie richtet sich auf die Verbesserung von Körperfunktionen und -strukturen sowie die Hinführung zu und die überdauernde Bindung an ein angemessenes Niveau eigenständig durchgeführter gesundheitswirksamer körperlicher Aktivität. Ziel der Fortbildungsveranstaltung ist es, bei Teilnehmern und Teilnehmerinnen Basiskompetenzen in der Konzeption und Durchführung der verhaltensbezogenen Bewegungstherapie (VBT) mit einem besonderen Fokus auf einer Stärkung der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz in der Behandlung chronischer Erkrankungen auszubilden.

Veranstaltungsangebot für das Jahr 2018

Fachaustausch - Verhaltensmedizinisch orientierte Rehabilitation (VOR)

Ziel der Rentenversicherung ist es, die Behandlungs- und Versorgungsqualität in der somatischen Rehabilitation auch bei psychischer Komorbidität sicherzustellen. Grundlegende Voraussetzung hierfür ist zunächst das Erkennen komorbider psychischer Störungen. Liegen solche vor, kommt es darauf an, angemessen zu intervenieren. Das kann sich auf Beratung und Behandlungselemente während der Rehabilitation beziehen, ebenso wie auf die Anregung oder Einleitung einer adäquaten postrehabilitative Behandlung der psychischen Komorbidität. Zur Erweiterung des Rehabilitationsangebots für Versicherte mit psychischer Komorbidität haben verschiedene Träger der Deutschen Rentenversicherung Reha-Einrichtungen mit der Durchführung von verhaltensmedizinisch orientierten Rehabilitationskonzepten (VOR) im Rahmen der somatischen Rehabilitation betraut.

Die Teilnehmer der Fortbildung sollen die allgemeinen Rahmenanforderungen der DRV an VOR- Konzepte als auch beispielhafte Gruppenkonzepte aus den Bereichen der Psychologie und Bewegungstherapie kennenlernen. Abhängig von den klinischen Erfahrungen und Interessen der Teilnehmer werden einzelne Fachthemen der VOR in Kleingruppen vertieft. Im Fokus der Fortbildung steht der Fachaustausch.

Veranstaltungsangebot für das Jahr 2018

Curriculum „Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung im Reha-Team“

Die zwei Fortbildungsreihen richten sich primär an alle nichtärztliche therapeutische Berufsgruppen in der medizinischen Rehabilitation, die an der sozialmedizinischen Leistungsbeurteilung mitwirken. Ziel des Curriculums „Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung im Reha-Team“ ist es, durch die Qualifizierung der nicht-ärztlichen Berufsgruppen in sozialmedizinischen Fragestellungen und die Förderung der interdisziplinären Kommunikation, die Qualität der sozialmedizinischen Leistungsbeurteilung in der medizinischen Rehabilitation zu verbessern.

Veranstaltungsangebot für das Jahr 2018

Train-the-Trainer - Gesundheitsbildung und Patientenschulung in der medizinischen Rehabilitation

Ein wichtiges Ziel von Patientenschulungen ist die Motivierung der Rehabilitanden und Rehabilitandinnen zu einer gesundheitsfördernden Verhaltens- bzw. Lebensstiländerung. Im Seminar werden Methoden der Unterrichtsgestaltung vermittelt, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die Rehabilitanden und Rehabilitandinnen Verhaltensänderungen auch nach Abschluss der Rehabilitation langfristig umsetzen.

Veranstaltungsangebot für das Jahr 2018

Train-the-Trainer - Gesundheitstrainingsprogramm der DRV Bund

Patientenschulungen sind ein zentraler und patientenorientierter Behandlungsbaustein in der medizinischen Rehabilitation. Patientenschulungen fördern die aktive Mitarbeit, die Selbstmanagementkompetenz und die informierte Entscheidungsfähigkeit der Rehabilitanden. Die Deutsche Rentenversicherung Bund unterstützt die Optimierung der Patientenschulung in der medizinischen Rehabilitation durch die Weiterentwicklung, Implementierung und Evaluation von Curricula für standardisierte Patientenschulungen.

Die Train-the-Trainer - Schulungen möchten die Mitarbeiter des Reha-Teams, die an der Umsetzung von Patientenschulungen in der medizinischen Rehabilitation beteiligt sind, in ihrer diesbezüglichen Kompetenz weiter qualifizieren.

http://www.zentrum-patientenschulung.de/fortbildung/workshops/

http://www.zentrum-patientenschulung.de/termine

Psychopathologische Befundung in der somatischen Rehabilitation - Praxisseminar

Der psychopathologische Befund ist das grundlegende Handwerkszeug und der Goldstandard zur Beschreibung und diagnostischen Einordnung psychischer Probleme. Psychische Probleme und Erkrankungen sind „Volkskrankheiten“. Nach epidemiologischen Studien sind über Jahrzehnte hinweg stabil ca. 30% der Allgemeinbevölkerung von psychischen Erkrankungen betroffen. Auch in der somatischen Rehabilitation ist daher bei einem gewissen Anteil von Rehabilitanden und Rehabilitandinnen mit psychischen Problemen zu rechnen. Diese im Rahmen der klinischen Diagnostik adäquat zu beschreiben und einzuordnen ist Aufgabe der Fachärzte und Fachärztinnen sowie Psychologischen Psychotherapeuten und Psychologischen Psychotherapeutinnen.

Eine medizinische Rehabilitation wird immer im interdisziplinären „Team“ bewerkstelligt. Nur durch Zuarbeiten von Cotherapeuten können wertvolle Verhaltensbeobachtungen des Patienten im Rehaverlauf festgehalten und später im fachärztlich verantworteten Entlassungsbericht genutzt werden. Daher ist die Fortbildung ist für alle in der somatischen Rehabilitation tätigen Berufsgruppen offen. Die Fortbildung richtet sich daher an in der somatischen medizinischen Rehabilitation tätigte Ärzte und Psychotherapeuten, sowie sonstige an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen, inklusive Pflegepersonal.

Veranstaltungsangebot für das Jahr 2018

Umsetzung von Entspannungsverfahren in der medizinischen Rehabilitation

Ziel des Seminars ist die Vermittlung von theoretischen sowie methodisch-didaktischen Konzepten, die die Handlungskompetenz der Rehabilitanden und Rehabilitandinnen bezüglich des Alltagstransfers der in der medizinischen Rehabilitation erlernten Entspannungstechniken fördern. Im fachlichen Austausch werden Verbesserungspotentiale für die klinische Arbeit vermittelt und in ihrer Umsetzbarkeit in der Praxis diskutiert.

Zielgruppe sind alle therapeutischen Berufsgruppen, die in der medizinischen Rehabilitation Entspannungstechniken vermitteln und eine Kursleiterschulung absolviert haben

Veranstaltungsangebot für das Jahr 2018

1. Fachtagung Bewegungstherapie "Wie bringen wir Menschen in Bewegung?"

Alle Informationen zur Fachtagung Bewegungstherapie "Wie bringen wir Menschen in Bewegung" wie das Programm, die Präsentationen und Vorträge können unter nachfolgendem Link als pdf-Datei angesehen und heruntergeladen werden.

Programm und Präsentationen

zusätzliche Informationen

Meinen Rentenversicherer finden:

Ihre Sammelmappe

Hier gelangen Sie zur Sammelmappe, in der sich alle Publikationen befinden, die Sie bisher zur Bestellung / zum Download vorgemerkt haben.