Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Online-Dienste
  3. Online-Dienste ohne Registrierung
  4. Benötigte Unterlagen für die Antragstellung

Benötigte Unterlagen für die Antragstellung

Welche Dokumente sollten Sie bereit halten?

Bevor Sie einen Antrag stellen, empfehlen wir, nachfolgende Unterlagen bereit zu legen, soweit diese für Sie zutreffend sind und uns nicht schon vorgelegt wurden:

  • Versicherungskarten und Aufrechnungsbescheinigungen (sofern vorhanden),
  • Nachweise über Berufsausbildungen (Lehrvertrag, Facharbeiterbrief, Gesellenbrief, Kaufmannsgehilfenbrief etc.),
  • Nachweise über den Bezug von Sozialleistungen (Krankengeld, Arbeitslosengeld, Sozialhilfe/Wohngeld etc.), Angaben zur zahlenden Stelle sowie das Aktenzeichen,
  • Schul-, Fachschul-, Hochschulzeugnisse ab Vollendung des 17. Lebensjahres,
  • Name und Anschrift Ihres Arbeitgebers,
  • Letzter Versicherungsverlauf der Rentenversicherung (sofern vorhanden),
  • Angaben über die Höhe Ihres Bruttoverdienstes,
  • Geburtsnachweise für die Kinder (sofern vorhanden)
  • Nachweise über ausländische Versicherungszeiten (ausländischer Versicherungsverlauf, Arbeitgeberbescheinigungen, Arbeitsbücher, Wehrpass etc.),
  • Vertriebenenausweis oder Spätaussiedlerbescheinigung (sofern vorhanden),
  • Ausländische Versicherungsnummer soweit vorhanden (z. B. französische Immatrikulationsnummer),
  • Name und Anschrift Ihrer Krankenkasse (Chipkarte sofern vorhanden ),
  • Angaben zu Ihrer Bankverbindung (IBAN / BIC; sie finden diese Informationen auf Ihrem Kontoauszug),
  • Ihre persönliche Steuer-Identifikationsnummer (siehe Informationsschreiben der Finanzverwaltung),
  • Name und Anschrift Ihrer behandelnden Ärzte.