Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite
  2. Prävention
  3. Prävention oder Reha?
  4. So läuft Ihre Prävention ab

So läuft Ihre Prävention ab

Gut durchdacht und sinnvoll strukturiert: Unsere Präventionsangebote bestehen aus vier aufeinanderfolgenden Phasen.

Prävention: Mit Freude leben und arbeiten

2:20 min | Deutsche Rentenversicherung Bund

Vier Schritte in ein gesünderes Leben

Unsere Präventionsleistungen dauern mehrere Monate. Die Angebote sind in vier Module unterteilt und verlaufen hauptsächlich berufsbegleitend. Sie können wählen, ob Sie in einer Präventionseinrichtung in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes oder Ihres Zuhauses trainieren möchten. Teilen Sie uns Ihren Wunsch einfach in Ihrem Antrag mit. Ihr Rentenversicherungsträger schickt Ihnen einen Präventionsbescheid. Darin erfahren Sie auch, welche Einrichtung wir für Sie ausgewählt haben. Mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nutzen Sie dort schon bald die Sport-, Ernährungs- und Stressbewältigungsangebote.

Die Initialphase

Der Startschuss fällt im Präventionscenter. Dieses liegt in der Regel in der Nähe Ihres Wohnortes oder Ihres Arbeitsplatzes. Dort treffen Sie erstmals mit den anderen Präventionsteilnehmerinnen und -teilnehmern Ihrer Gruppe zusammen und lernen die Fachleute in Sachen Gesundheit kennen. Die Initialphase dauert zwei bis drei Tage: Dafür werden Sie übrigens von Ihrer Arbeitgeberin oder Ihrem Arbeitgeber freigestellt. Nach einem ärztlichen Gesundheitscheck legen Sie gemeinsam mit den Gesundheitsexpertinnen und -experten Ihre individuellen Präventionsziele fest. Exakt darauf abgestimmt erhalten Sie dann Ihren persönlichen Trainingsplan und steigen gleich in die Praxis ein.

Die Trainingsphase

Dieser mehrmonatige Abschnitt verläuft berufsbegleitend. Gesunde Ernährung, Sport und Bewegung sowie Entspannungstechniken sollen Sie in dieser Zeit Schritt für Schritt in Ihren Alltag integrieren. Dafür besuchen Sie ein- bis zweimal pro Woche die entsprechenden Kurse im Präventionscenter.

Die Eigeninitiativphase

Nach der Trainingsphase mit intensiver Betreuung  haben Sie nun mehrere Monate Gelegenheit, das Erlernte selbstständig im Alltag umzusetzen.

Der Auffrischungstag

Zum Abschluss des Präventionsprogramms treffen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nochmals für einen Tag im Präventionscenter. Gemeinsam frischen Sie das Erlernte auf, ziehen Bilanz und besprechen Ihre Fortschritte.

Infografik Prävention: 4 Schritte zu einem gesünderen LebenQuelle:DRV Infografik Prävention Infografik Prävention: 4 Schritte zu einem gesünderen Leben