Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Aufgeladen? Prävention bei psychosomatischen Beschwerden

Aufgeladen? Prävention bei psychosomatischen Beschwerden

Werden Stress, Hektik, Arbeits- und Terminverdichtung zu viel, streiken Körper und Geist. Präventionsleistungen können Ihnen helfen, langfristigen Erkrankungen entgegenzuwirken.

Wie läuft das Präventionsprogramm ab?

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer unserer Präventionsleistungen verbringen Sie bis zu einer Woche stationär in einer Reha-Einrichtung. Sie lernen hier, wie sie psychische Belastungen bewältigen und ausgleichen und wieder souverän mit den alltäglichen und beruflichen Herausforderungen umgehen können.

Darauf folgt die 12-wöchige, berufsbegleitende Trainingsphase in einem Reha-Zentrum. Auch das eigenverantwortliche Training im Anschluss können Sie in der Freizeit absolvieren. Zum Abschluss treffen Sie noch einmal für einen Tag mit Ihrer Gruppe in der Reha-Einrichtung zusammen. Gemeinsam frischen Sie Ihr Wissen auf und motivieren sich gegenseitig.

Beantragen Sie Ihre Präventionsleistung einfach online

Sie können Ihre Präventionsleistung direkt online beantragen - über unsere Online-Dienste.

Am Ende dieser Seite finden Sie auch die passenden Formulare zum Herunterladen.