Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

  1. Startseite
  2. Über uns & Presse
  3. Presse
  4. Pressemitteilungen
  5. Deutsche Rentenversicherung Bund: Anja Piel neue Vorsitzende des Bundesvorstands

Deutsche Rentenversicherung Bund: Anja Piel neue Vorsitzende des Bundesvorstands

Datum: 20.08.2020

Berlin, 20. August 2020

Anja Piel wurde heute zur neuen alternierenden Vorsitzenden des Bundesvorstands der Deutschen Rentenversicherung Bund gewählt. Sie vertritt im Bundesvorstand die Seite der Versicherten und steht jetzt zusammen mit dem Arbeitgebervertreter Alexander Gunkel an der Spitze dieses Gremiums.

Anja Piel ist in ihrem Hauptamt Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstands des DGB und verantwortet dort die Bereiche Arbeitsmarkt-, Sozial- und Rechtspolitik sowie Antirassismus und Migration. Vor ihrem Wechsel zum DGB war sie Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im niedersächsischen Landtag. „Ich werde mich für eine starke und solidarische Rentenversicherung einsetzen, die eine gute Absicherung für die Menschen sicherstellt“, sagte Anja Piel anlässlich ihrer Wahl. „Dass die gesetzliche Rentenversicherung die zentrale Säule der Alterssicherung in Deutschland ist und bleibt, verdeutlicht insbesondere die Einführung der Grundrente.“ Sie folgt in diesem Amt auf Annelie Buntenbach, die als Vertreterin der Versichertenseite 14 Jahre lang alternierende Vorsitzende des Bundesvorstands war.

Der Bundesvorstand der Deutschen Rentenversicherung Bund nimmt Aufgaben wahr, die alle 16 Rentenversicherungsträger in Deutschland betreffen. Er vertritt unter anderem die Interessen der Deutschen Rentenversicherung gegenüber der Politik und klärt grundsätzliche Rechtsfragen, um eine einheitliche Rechtsanwendung bei allen Rentenversicherungsträgern sicherzustellen.