Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Von wegen Deskpotato

Deutsche Rentenversicherung Hessen bewegt bei der Europäischen Woche des Sports in Frankfurt am Main ein zahlreiches Publikum



Datum: 27.09.2019

FRANKFURT AM MAIN. Dass ein Bürojob und eine gesunde Lebensweise sich nicht ausschließen, hat die Deutsche Rentenversicherung Hessen bei der Europäischen Woche des Sports 2019 am Mainkai in Frankfurt eindrücklich gezeigt. Unter dem Motto „Gesund und fit im Job" bot der hessische Rentenversicherungsträger gemeinsam mit der Sportklinik Bad Nauheim am 27. September vielfältige Mitmach-Aktivitäten rund um Gesundheit und Prävention für mehr Power im Arbeitsalltag. Ob Live-Cooking, Sportsessions, Fitness-Test oder Interviews mit Experten, das Angebot der Deutschen Rentenversicherung Hessen bewegte ein zahlreiches Publikum.

„Unserem Haus ist es ein Anliegen, als größter Sozialversicherungsträger in Hessen, aber auch als Arbeitgeber für rund 2.500 Beschäftigte in diesem großartigen Rahmen Akzente für einen gesunden Lebensstil zu setzen", sagte die Erste Direktorin und Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Rentenversicherung Hessen, Birgit Büttner. „Die Ansprüche im Beruf wachsen stetig, gerade Stress und psychische Belastung nehmen zu und häufig kommen Freizeitaktivitäten wie Sport und Entspannung zu kurz. Umso wichtiger ist es, hierfür zu sensibilisieren und Angebote auch in den beruflichen Alltag zu integrieren. Prävention vor Rehabilitation vor Rente – diese Erkenntnis ist ein zentraler Baustein unserer Geschäftspolitik", so die Erste Direktorin.

Unter dem Slogan „GETTING EUROPE TO #BEACTIVE" ruft die Europäische Kommission seit 2015 alle Europäer auf, sich mehr zu bewegen und einen aktiveren Lebensstil zu etablieren. Der Deutsche Turner-Bund koordiniert die Initiative „#BeActive Frankfurt", unterstützt wird er dabei von der Hessischen Landesregierung und der Stadt Frankfurt. Noch bis 29. September gibt es am Mainufer in der Frankfurter Innenstadt unterschiedlichste Angebote zu den Themen Sport, Fitness und Gesundheit.

Die Deutsche Rentenversicherung Hessen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main betreut rund 2,3 Millionen Versicherte, 577.600 Rentnerinnen und Rentner sowie über 100.000 Arbeitgeber. Sie ist der Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Altersvorsorge und Rehabilitation.

Frankfurt am Main, 27. August 2019