Deutsche Rentenversicherung

Deutsche Rentenversicherung Hessen begrüßt Nachwuchskräfte

Datum: 01.09.2022

FRANKFURT AM MAIN. 68 Nachwuchskräfte haben bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen ihre Ausbildung oder ihr Studium begonnen. „Sie können sich auf eine qualifizierte, vielseitige und praxisnahe Ausbildung mit sicherer Zukunftsperspektive freuen, begleitet von unseren engagierten Ausbilderinnen und Ausbildern“, begrüßte Scarlet Anderson-Hauth, Mitglied der Geschäftsführung, die jungen Menschen.

Neben der Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten bietet die Deutsche Rentenversicherung Hessen drei duale Studiengänge an: zum Bachelor of Arts/Digitale Verwaltung, Bachelor of Laws/ Sozialverwaltung – Rentenversicherung und Bachelor of Science/Wirtschaftsinformatik. Ausbildung und Studium vereinen Theorie und Praxis und dauern je drei Jahre. Die Studierenden starten mit rund 1.300 Euro monatlich ins Berufsleben, die Auszubildenden mit rund 1.060 Euro. Alle Nachwuchskräfte erhalten ein kostenloses Job- oder Semesterticket. Die Chancen, übernommen zu werden, stehen derzeit sehr gut. Der hessische Rentenversicherungsträger bildet aktuell insgesamt 174 junge Menschen an den Standorten Frankfurt, Darmstadt, Künzell, Kassel und Königstein aus.

Wer sich für eine Ausbildung oder einen dualen Studiengang bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen interessiert, kann sich bei der „Stuzubi Frankfurt“ am 10. September in Frankfurt am Main persönlich bei Ausbilderinnen und Ausbildern des Sozialversicherungsträgers informieren. Die „Stuzubi Frankfurt“ ist eine Studien- und Ausbildungsmesse mit mehr als 60 Ausstellern. Sie findet von 10 bis 16 Uhr in der Messe Frankfurt KAP, Osloer Straße 5, statt. Der Eintritt zur Messe ist gratis, Tickets gibt es unter stuzubi.de/messen/frankfurt/.

Weitere Informationen über die Ausbildungs- und Studienangebote der Deutschen Rentenversicherung Hessen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung gibt es unter www.ausbildung-drv-hessen.de.

Die Deutsche Rentenversicherung Hessen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist der größte Sozialversicherungsträger in Hessen. Sie betreut rund 2,4 Millionen Versicherte, 580.000 Rentnerinnen und Rentner sowie über 115.000 Arbeitgeber. Bei Fragen rund um Rente, Rehabilitation und Prävention sowie Altersvorsorge ist sie die regionale Ansprechpartnerin in Hessen.

 Frankfurt am Main, 1. September 2022