Deutsche Rentenversicherung

Betriebsprüfer (m/w/d)

Kurzinformation

Arbeitsbeginn nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 18.04.2024
Ausschreibungsnummer 431/2024

Sie suchen einen zukunftssicheren und familienfreundlichen Arbeitgeber und haben Interesse an einer attraktiven und verantwortungsvollen Tätigkeit? Sie sind engagiert und suchen eine neue Herausforderung? Dann bewerben Sie sich bei uns und verstärken unsere Teams in Thüringen in den Prüfregionen Weimar/Jena und Heilbad Heiligenstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

 

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland ist mit über 3600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region Mitteldeutschland und betreut rund 2,1 Millionen Versicherte. Wir sind ein moderner Rentenversicherungsträger. Mit Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie Verantwortung und eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft. Wir schaffen Planbarkeit und Sicherheit durch eine finanzielle Absicherung im Alter und für Hinterbliebene. Wir helfen, die Arbeitsfähigkeit aufrechtzuerhalten oder – wenn das erforderlich geworden ist – sie wiederherzustellen. Wir unterstützen die, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können, mit finanziellen Leistungen.

 

Der Regionale Prüfdienst prüft, ob Arbeitgeber ordnungsgemäß die Meldepflichten und die sonstigen Verpflichtungen entsprechend der Regelungen der Sozialgesetzbücher im Zusammenhang mit den Gesamtsozialversicherungsbeiträgen erfüllt haben. Hierbei wird besonders geprüft, ob die Arbeitgeber die Beitragszahlungen und die Meldungen an die Einzugsstellen richtig geleistet haben.

Ihre Aufgaben

  • eigenständiges Durchführen von Prüfungen im Außen- und Innendienst einschließlich der Erstellung und des Erlasses daraus resultierender Verwaltungsakte insbesondere
    • im Rahmen von Betriebsprüfungen nach § 28p Abs. 1 SGB IV die versicherungsrechtliche Beurteilung von Tätigkeitsverhältnissen, die beitragsrechtliche Bewertung gezahlter bzw. zustehender Entgelte aus den Beschäftigungsverhältnissen sowie die Überprüfung des Meldeverfahrens, die Prüfung des geeigneten und ausreichenden Insolvenzschutzes für Wertguthaben nach § 7e Abs. 6 SGB IV zur Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen,
    • im Rahmen von Künstlersozialabgabeprüfungen nach § 28p Abs. 1a SGB IV die Beurteilung der Abgabepflicht nach dem KSVG sowie die Feststellung der Bemessungsgrundlage zur Künstlersozialabgabe und der monatlichen Vorauszahlung und
    • im Rahmen der Prüfungen für die Unfallversicherungsträger die zutreffende Zuordnung der Entgeltsummen zu den unfallversicherungsträgerspezifischen Gefahrtarifstellen und des zur Unfallversicherung beitragspflichtigen Entgelts.
  • Bearbeitung von Widerspruchs- und Überprüfungsverfahren

 

Wir erwarten

 

  • abgeschlossenes Bachelorstudium in dem Schwerpunkt Management Soziale Sicherheit – Schwerpunkt Rentenversicherung oder
  • abgeschlossene Fortbildung zum gehobenen Dienst in der Rentenversicherung oder
  • abgeschlossenes Bachelorstudium in der öffentlichen Verwaltung oder der Steuer- und Finanzverwaltung, Diplom-Finanzwirt, Diplom-Verwaltungswirt,
  • Kenntnisse im Steuer- und Sozialversicherungsrecht
  • IT-Grundkenntnisse, verwaltungsökonomisches Denken und Handeln
  • Kundenorientierung, Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Stresstoleranz und Entscheidungsfreudigkeit
  • Führerschein zum Führen eines PKW

Wir bieten

 

Zukunftssicherer Arbeitsplatz                              

Sie arbeiten in Vollzeit im öffentlichen Dienst und genießen eine langfristige Planbarkeit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

 

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeitmodelle, mobiles Arbeiten,

ein betriebliches Gesundheitsmanagement unterstützt Sie in Ihrer Tätigkeit

Freistellung am 24.12. und 31.12. in jedem Jahr.

30 Tage Urlaub

Vergütung    

Es erfolgt eine Eingruppierung in die EG 10 TV-TgDRV, mit einer monatlichen Brutto-Vergütung von 3.895,33€ bei Tätigkeitsaufnahme bzw. eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A11.

 

Mitgestaltung und Entwicklung

Bei uns können Sie Ihre beruflichen sowie persönlichen Erfahrungen aufgabenbezogen einbringen. Sie arbeiten eigenverantwortlich und gestalten Ihren Bereich mit Ihren Kompetenzen.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 18. April 2024 über unser Bewerberportal zu.

 

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen das Team Personalgewinnung zur Verfügung.

 

Anja Hochheim                                                                   Andree Jeziorski
Telefon: 0361-482-61403                                                   Telefon: 0361-482-61402

bewerbungen@drv-md.de                                                  bewerbungen@drv-md.de

                                                                      

Besondere Hinweise

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßt Bewerbungen aller Personen, unabhängig von deren Herkunft, Religion, Geschlecht oder bestehender Behinderung. Bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.

Sollte Sie sich in der Stellenausschreibung nicht wieder gefunden haben, schauen Sie gern auf unserer 🌐 Webseite oder besuchen Sie uns auf xing oder Instagram.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!