Deutsche Rentenversicherung

„Die Selbstverwaltung lebt vom Ehrenamt“

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes dankt die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland Frauen und Männern, die sich in ihrer Selbstverwaltung engagieren

Datum: 01.12.2023

Am 5. Dezember 2023 ist der Tag des Ehrenamtes. Der internationale Gedenk- und Aktionstag würdigt auch die Arbeit der Männer und Frauen, die aktuell bei der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland ehrenamtlich tätig sind. Als Vertreter der Versicherten und Arbeitgeber bestimmen sie gemeinsam und eigenverantwortlich im Vorstand oder in der Vertreterversammlung mit, wofür die Rentenversicherungsbeiträge verwendet werden.

Darüber hinaus bringen sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen ehrenamtlich in den Widerspruchsausschüssen ein und entscheiden dort über Bescheide, gegen die Versicherte oder Arbeitgeber Widerspruch erhoben haben. 120 Versichertenälteste beraten außerdem ehrenamtlich bei allen Fragen rund um die gesetzliche Rentenversicherung und nehmen auch Anträge auf.

„Die Selbstverwaltung lebt vom Ehrenamt. Nur mit den Menschen, die ihre freie Zeit neben Beruf und Familie der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland widmen, kann unsere Selbstverwaltung funktionieren“, sagt Geschäftsführer Jork Beßler. Er nutzt den Gedenk- und Aktionstag, um den Ehrenamtlichen der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland zu danken. Diese kommen am 5. Dezember 2023 in Leipzig zur 2. Vertreterversammlung des Jahres zusammen. In dieser Sitzung wählen sie die Versichertenältesten und beschließen den Haushaltsplan für das kommende Jahr. Weitere Informationen zu der öffentlichen Veranstaltung finden Sie hier.